Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 112 von 128 Beiträgen.
Seite erstellt am 8.12.22 um 3:24 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Trzoska
Datum: Donnerstag, den 27. November 2008, um 11:01 Uhr
Betrifft: Mormonen wünschen sich nichts sehnlicher als Christen zu sein.

Vielleicht habe ich da was verpasst. Ich kenne nur die Arroganz gegenüber den anderen Christen, die in Fast- und Zeugnisversammlungen zum Ausdruck kommt: "...die einzige wahre Kirche auf Erden." Hinter vorgehaltener Hand wird ohnehin über Katholiken, Zeugen Jehovas abgelästert. Von der Kanzel und vor allem wenn Außenstehende dabei sein könnten, wird Toleranz vorgegaukelt. Mormonen betrachten sich als die einzig wahren Christen, und die anderen müssen bekehrt werden, alles andere ist nicht wahr. Dass dies so ist, kommt in allen Lehren und Ritualen zum Ausdruck. Den Nichtmormonen wird dann wohl das terrestriale Reich zugestanden, wie großzügig, aber das höchste Reich bleibt nur den Mormonen vorbehalten.
>Mormonen wünschen sich nichts sehnlicher als Christen zu sein.<
Nein, sie halten sich für die einzigen wahren Christen; aber um andere Christen auf den Leim locken zu können, möchten sie den Eindruck erwecken, dass sie an denselben Jesus glauben - also nur Taktik.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de