Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 8 von 128 Beiträgen.
Seite erstellt am 5.10.22 um 18:29 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: svenx
Datum: Montag, den 24. November 2008, um 15:59 Uhr
Betrifft: Hoher Preis

>Welche verdammte Christenkirche besitzt solch ein Instrumentarium! Spaßeshalber nannte ich sie ’mal "Green Barrets of the Church".  Aber nur im Spaß habe ich es auch nicht gemeint.

Klar, aber der Preis ist oft sehr hoch. Viele Jugendliche würden sich nie trauen, den Dienst zu verweigern. Wer nicht auf Mission geht, hat sein Leben zu einem gewissen Grad verwirkt und wird von den aktiven Mitgliedern nicht mehr für voll genommen. Viele, die den Mut hatten, den Dienst nicht anzutreten erschleicht ein Leben lang das schlechte Gewissen. Das ist für die Kirche aber nicht immer ein Nachteil - viele fühlen sich dann berufen den fehlenden Missionsdienst mit noch mehr Engagement in der Gemeinde wieder wett zu machen.

Außerdem werden zwei wichtige Jahre genommen, die in der natürlichen Entwicklung dann fehlen. Nun könnte man sagen, dass dies doch interessante Erfahrungen sind, die gerade den Amerikaner im Ausland weiterbringen. Sicherlich: aber die Missionare leben nicht in der realen Welt, sie leben nach starren Regeln unter ständiger Kontrolle und sprechen in schematischen Worthülsen. Nur sehr fähige, intellektuelle Missionare können ihre Erfahrungen abstrahieren.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de