Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 109 von 128 Beiträgen.
Seite erstellt am 8.12.22 um 3:04 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Trzoska
Datum: Donnerstag, den 27. November 2008, um 10:02 Uhr
Betrifft: Theologisch hat auch das Buch Mormon manches mit der Bibel gemeinsam.

Logisch! Es stammt doch aus der Feder eines Mannes, der Prediger bei den Reformierten Baptisten (Campbelliten) war. Im Buch Mormon findest du Lehren wieder, die in dieser Glaubensgemeinschaft als reforniert angesehen wurden. Sidney Rigdon hatte während des Entwicklungsprozesses des Buches Mormon noch einige eigene Gedanken (sozusagen den Campbellismus reformiert) eingeflochten. Auch in der nachfolgenden Entwicklung der HLT-Kirche flossen campbellitische Gedanken durch Rigdon ein (Vereinigte Ordnung z. B.). Rigdons Gemeinde, die er in die Mormonenkirche einbrachte, lebte die Vereingte Ordnung (Kommunismus). Diese Campbelliten machten bei den Mormonen in der Kirtlandzeit den größten Anteil aus; kein Wunder also, dass sich der Einfluss in den Lehren der Kirche niederschlug. Rigdon hatte vorher seiner Gemeinde das Hervorkommen einer neuen heiligen Schrift (die er schon in Manuskriptform selbst geschrieben hatte) vorausgesagt und das Enstehen einer neuen Kirche (wie von Rigdon geplant). Wow, ein wahrer Prophet! Und schwupp ließen sie sich alle taufen. Sidney Rigdon war frustriert darüber, dass die anderen Campbellitenführer seine Gedanken und Lehren nicht akzeptieren wollen. Also mache ich meine eigene Kirche, dachte er. Aber Joseph Smith, der das Buch Mormon nur auf wunderbare Weise hervorkommen lassen sollte, lief ihm bald den Rang ab und übernahm die neue Kirche und benutzte sie, um es sich und seiner Familie gut gehen zu lassen.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de