Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 5 von 6 Beiträgen.
Nicht eingeloggt. Einloggen. Registrieren.
Seite erstellt am 26.9.18 um 12:58 Uhr
Angaben in Mitteleuropäischer Sommerzeit
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Waldfee
Datum: Donnerstag, den 25. Januar 2018, um 14:48 Uhr
Betrifft: Pres. Trump’s Appeal for Life / Recht auf Leben

From deep of my soul I can say with no hesitation he’s a great president of the United States of America. Maybe the greatest. Es wird immer noch von den Medien unerwaehnt, weil es den linken Democrats nicht gefaellt, aber der "Marsch fuer das Leben" (Pro Life) findet statt, mit 20.000 und mehr Leuten. Er hat auch Obamas Birth Control Order abgeschmissen und Neil Gorsuch in den US Supreme Court ernannt. Uebrigens war er nicht beim Papst, wie ’Obama, spouse’ in deim horror-SF picture of Dune, moontan, aber in SLC im Tabernacle zu Besuch ...

>Zum ersten Mal in der Geschichte hat ein US-Präsident für den »Marsch für das Leben« in Washington DC, der größten Pro-Life-Veranstaltung der Welt, eine Ansprache gehalten. eil Gorr

>Wie gewohnt bleibt es bei Trump aber nicht bei leeren Worten. Nach seiner Ernennung des Lebensbefürworters Neil Gorsuch zum amerikanischen Supreme Court und der Abschaffung von Obamas Geburtenkontrollen-Mandat (staatliche finanzielle Deckung von Verhütungsmitteln als Gesundheitsversorgung), setzte er auch die »Mexico City Policy« wieder ein, die finanzielle Unterstützung für Abtreibungen im Ausland untersagt.

>Während seiner Rede, kündigte er sein nächstes Vorhaben an:

>»Heute gebe ich bekannt, dass wir einen neuen Gesetzesentwurf vorgelegt haben, um Gewissensentscheidungen und Religionsfreiheit (was ein Ablehnen jeglicher Mitwirkung bei Abtreibungen bedeuten kann) von Ärzten, Krankenpflegern und anderen Medizinern zu schützen – etwas so wichtiges.»

>Am ersten »Marsch für das Leben« 1974 hatten 20.000 Menschen teilgenommen. Seitdem wuchs die Zahl ständig an: zwischen 2003 und 2009 auf eine Viertelmillion, 2013 waren es bereits 650.000, darunter meist Jugendliche und junge Familien.

http://www.freiewelt.net/nachricht/donald-trump-das-allererste-recht-ist-das-recht-auf-leben-10073378/

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de