Das Exmo-Diskussionsforum

Letzter Beitrag von 2 Beiträgen.
Seite erstellt am 19.3.19 um 20:25 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: antiflirt
Datum: Dienstag, den 18. November 2014, um 9:48 Uhr
Betrifft: Toleranz ist eine Tugend

Lieber Erwin,
viele Menschen haben eine schwierige Kindheit und werden deswegen trotzdem nicht homosexuell. Du hast da eine von vielen Theorien herausgegriffen, letztendlich geklärt ist es dennoch nicht, wie und warum Homosexualität entsteht.
Überheblich und selbstgerecht finde ich Deine Einstellung zu diesem Thema. Wer bist Du, dass Du festlegst, was normal ist und was nicht?
Ich finde es persönlich auch unnormal, wenn Menschen viel Trinken und dauerbesoffen sind. Soll ich die jetzt auch meiden? Saufen wird in den Medien doch zum Teil auch verherrlicht. Oder wie ist es mit den Familien mit extrem vielen Kindern? Sind diese Frauen auch unnormal? Ich will eigentlich gar nicht mehr mit Dir diskutieren, da Deine Sichtweise immer sehr einseitig und endgültig ist.
Aber ich finde es gerade bei diesem Thema unerträglich, solche diskriminierenden Äußerungen zu lesen. Homosexuelle Menschen sind genauso liebenswert, wie andere auch. Solange dritte Personen nicht geschädigt werden, kann das jeder halten, wie er möchte.
Die Medien verherrlichen das Thema nicht. Es ist nun mal eine Tatsache, dass manche Menschen eben diese Neigung – aus welchem Grund auch immer – haben.
Ein wenig mehr Toleranz würde Dir nicht schaden.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de