Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 41 von 49 Beiträgen.
Seite erstellt am 19.3.19 um 20:30 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: newnameabigail
Datum: Donnerstag, den 9. Oktober 2014, um 21:00 Uhr
Betrifft: Dennoch bleibt ja die Frage

ob der Untersucher es wirklich will, dass alles über ihn festgehalten und so verbreitet wird. Ganz zu schweigen von denen, eigentlich überhaupt nichts mit der Kirche zu tun haben und auch nicht woplen und nur irgendwie im Dunstkreis des Mormonen oder Untersuchers in Erscheinung getreten ist.  Sei es auch nur auf einer Aktivität, als Gast bei einer Taufe oder was auch immer.

das wissen tatsächlich auch die wenigsten. Aber gut ja das Prinzip basiert ja ein stückweit auch darauf, dass man möglichst viel in Erfahrung bringt damit man genügend Punkte hat um anzusetzen. Und Schwachstellen auszunutzen. Es sind ja nicht die Glücklichen und mit sich im Einklang stehenden die sich taufen lassen. Und selten auch die Intellektuellen. Was nicht heisst dass der Mormone an sich "dumm " sei aber die Akademiker, Ärzte, Rechtsanwälte usw  sind nahezu ausnahmslos innerhalb der Kirche geboren und aufgewachsen bzw durch die Eltern im Kindes/Jugendalter zur Kirche gekommen.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de