Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 83 von 94 Beiträgen.
Seite erstellt am 16.4.24 um 16:20 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Amias
Datum: Freitag, den 8. Juli 2005, um 15:23 Uhr
Betrifft: alte Keule

> Die römische Kirche hat die Worte petros und petra nicht in lapis und saxum übersetzt, weil ihr das peinlich war. Sie hat die Begriffe stattdessen lateinisiert und dann ihre Bedeutung verändert, so daß heute im romanischen Italieneisch petrus als Felsen durchgeht. Dieses Manöver, daß die antike römische Kirche dort abgezogen, hat ist arglistige Täuschung, die zu einer Lüge geführt hat.

Warum hätte denn die römische Kirche auch Petros mit "lapis" (lat. Stein) oder "saxum" (lat. Fels) übersetzen sollen, und sich somit bewusst für eine Variante entscheiden sollen, wenn doch das griechische Petros und das aramäische Kefa selbst beide Begriffe einschließt? Also ehrlich gesagt, verstehe ich deine Logik nicht. Ausserdem hast du doch selbst herausgefunden, dass "Petrus" als Wort gar nicht existiert und somit nur das griechsiche Petros, das ebenfalls Stein und Fels heißen kann, lateinisiert wurde.
Dass du hier wegen einen Namen so einen großen Aufstand machst, ist nicht nachzuvollziehen.

> Wenn man nämlich etwas übersetzt, dann muß man den Text nehmen und die Bedeutung des Textes  in der damaligen, d.h. zur Zeit des Niederschreibens, gültigen Sinngebung in die heutige Sprache übersetzen.

Nochmal für dich: Durch die Doppelbedeutung von "Petros" und "Kefa" wird die Übersetzung in "Petrus", selbt in ihrer Interpretation, 1 zu 1 übersetzt.
Aber wem erzähle ich das....

> Ich habe keinen Zweifel, daß ein Italiener, wenn er heute die lateinische Vulgata liest, in seinem Kopf "tu es petrus" das Bild "du bist Felsen" erzeugt...

Das ist ja auch korrekt.

> ....aber das ist das Produkt einer jahrtausendalten Lüge, die niemals entstanden wäre, wenn dort lapis und saxum stehen würden.

Seit wann ist die mormonische Festlegung auf "Steinchen" für die viel älteren Kirchen, wie die katholische und orthodoxe, bindend?
Die Sache ist doch so, dass deine Sekte die Doppelbedeutung von Kefa völlig ignoriert. Warum sie das tut, kann ich nicht verstehen, obwohl doch die Auslegung, dass ein Steinchen doch ein Felsen ist, ziemlich suspekt ist.

> Aber in diesem Moment würde das Primat des Papstes eingeäschert, weil er sich auf ein Steinchen beruft, aber einen Felsen braucht, um seinen Anspruch rechtfertigen zu können.

Da sieht man wieder einmal mehr, dass du im Grunde keine Ahnung hast wovon du überhaupt sprichst.
Wer sagt denn überhaupt, dass der Papst "den Fels benötigt" um sich zu rechtfertigen, hätte er es doch mit "einem Stein" ebenso tun können?
Schleierhaft sind mir deine Gedankengänge schon, überhaupt machst du auf mich einen ziemlich fanatischen Eindruck, dass du daher die katholische Kirche -ob berechtigt oder unberechtigt- angreifst, liegt wohl in der Natur der Sache. Deine alten Keulen von der lügenden und betrügenden römischen Kirche kannst du sonstwo schwingen, die ist mittlerweile ziemlich abgedroschen.
Mit deinen Stammtischparolen machst du höchstens in der mormonischen Sonntagsschule oder bei anderen Indoktrinationsprogrammen einen guten Eindruck, hier im Forum geht der Schuss nach hinten los.
Ehe du deine feindlichen Schlüsse und Reime ziehst, solltest du dich mal unvoreingenommen informieren.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de