Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 65 von 94 Beiträgen.
Seite erstellt am 16.4.24 um 15:49 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Martin007
Datum: Mittwoch, den 6. Juli 2005, um 15:47 Uhr
Betrifft: das tut weh

>Fakt ist doch, dass alle sieben Brüder die Frau geheiratet haben.
>Wäre die mormonische Sicht richtig gewesen, dann hätte Jesus wenigstens den ersten Ehegatten in besonderer Weise hervorheben sollen, das tat er aber nicht.

Warum hätte er den ersten besonders erwähnen müssen, da Du schließlich der einzige bist, der nicht weiß, daß die Brüder die Frau nicht geerbt hätten, wenn der erste Ehemann nicht gestorben wäre.

http://levirat.adlexikon.de/Levirat.shtml
"Das Levirat unterscheidet sich grundsätzlich von der beispielsweise bei den Nuern praktizierten Geistheirat, bei der der stellvertretende Ehemann die Frau tatsächlich heiratet (wenn auch im Namen eines Anderen). Bei einer Leviratsheirat in diesem Stamm wurden die nötigen Rituale bereits vom legalen Ehemann durchgeführt - der Bruder geht als stellvertretender Ehemann keine neue Heirat ein, er tritt nur in eine bereits bestehende Familie ein. Die Witwe wird auch nach der Leviratsheirat als Frau des Verstorbenen bezeichnet."

Die Frau hat demnach nur einmal geheiratet und wurde sechsmal durchgereicht oder vererbt

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de