Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 17 von 94 Beiträgen.
Seite erstellt am 16.4.24 um 16:19 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: ibwd
Datum: Montag, den 4. Juli 2005, um 13:03 Uhr
Betrifft: Im Himmel wird nicht gefreit...

>Mt 22,28-30:
>"Nun in der Auferstehung: wessen Frau wird sie sein von diesen sieben? Sie haben sie ja alle gehabt. 29 Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Ihr irrt, weil ihr weder die Schrift kennt noch die Kraft Gottes. 30 Denn in der Auferstehung werden sie weder heiraten noch sich heiraten lassen, sondern sie sind wie Engel im Himmel."

>Lk 20,34-35:
>"Und Jesus sprach zu ihnen: Die Kinder dieser Welt heiraten und lassen sich heiraten; 35welche aber gewürdigt werden, jene Welt zu erlangen und die Auferstehung von den Toten, die werden weder heiraten noch sich heiraten lassen."

Hier ist nur die Rede davon, daß dort nicht geheiratet wird, d.h. es werden keine neuen Ehen geschlossen. Das heißt aber nicht, daß bestehende Ehen keinen Bestand haben können.

>Jesus äußert sich insgesamt eher abfällig über die Familie:
>Mt 10,35-37:" Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter. 36 Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein. 37 Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert."

Jesus äußert sich nicht abfällig über die Familie, er weist nur auf die sich bereits abzeichnende Tatsache hin, daß die neue Religion die Menschen stark polarsieren werde.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de