Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 8 von 94 Beiträgen.
Seite erstellt am 16.4.24 um 14:56 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: SvenB
Datum: Sonntag, den 3. Juli 2005, um 11:38 Uhr
Betrifft: Amen

Ich habe nie verstanden, was diese Schriftstelle (Mt16) mit der Ehe zu tun haben soll. Aber bei den Mormonen ist das ganz einfach: eine Behauptung wird durch eine aus dem Zusammenhang gerissene Schriftstelle belegt. Menschen, die in der HLT aufwachsen oder bekehrt werden ohne ein Hintergrundwissen zu haben, glauben an die Interpretation, nicht gelernt haben, die Bibel ohne Doktrin zu lesen.

Familien haben auch im Buch Mormon kaum Bedeutung - es ist ja auch kein Wunder, da Smiths Vorlage "Bibel" keine Hinweise darauf gibt.

Für mich ein Indiz dafür, dass die ganze Familienthematik später in die HLT eingeführt wurde, um ein Thema zu besetzen, welches weltweit vermarktbar ist. In der Neuzeit wurden zu diesem Thema eine ganze Menge "Merchandising" (teilweise von Drittanbietern) produziert, also rührseelige Lieder, Bücher, Sprüche-Kärtchen, Tshirts, Flirtbörsen im Internet usw.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de