Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 85 von 94 Beiträgen.
Seite erstellt am 16.4.24 um 16:18 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: PyrenAC
Datum: Freitag, den 8. Juli 2005, um 16:10 Uhr
Betrifft: Interpretationssache

Hallo, ich möchte vielleicht noch einmal eine weitere Interpretation hinzufügen, die es zu dieser Textstelle gibt. Lesen wir dazu die Stelle im Kontext:

Mat 16:16  Da antwortete Simon Petrus und sprach: Du bist Christus, des lebendigen Gottes Sohn!
Mat 16:17  Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Selig bist du, Simon, Jona’s Sohn; denn Fleisch und Blut hat dir das nicht offenbart, sondern mein Vater im Himmel.
Mat 16:18  Und ich sage dir auch: Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich bauen meine Gemeinde, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.

Jesus macht hier ein Wortspiel mit dem Spitznamen des Simon, der ja Kephas / Petros genannt wurde. Aber der eigentliche Fels, auf den Jesus seine Kirche gründen wird, ist die Aussage, die Gott dem Petrus selbst eingegeben hast: "[Jesus ]ist der Christus (=Gesalbte), des lebendigen Gottes  Sohn!"

Es geht also nicht um die Authorität des Petrus, auf die Jesus seine Kirche bauen wird, sondern auf das Bekenntnis, dass Jesus Gottes Sohn und sein Gesalbter ist, die Jesus humorvoll mit dem Spitznamen des Simon verbindet ( und die Parallele "Du bist Christus" "Du bist Petrus" erzeugt.)

Ich finde diese Erklärung genauso logisch wie die von der katholischen Kirche zu ihrer Legitimation erzeugte Legende vom authorisierten Petrus.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de