Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 71 von 94 Beiträgen.
Seite erstellt am 16.4.24 um 15:53 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Martin007
Datum: Donnerstag, den 7. Juli 2005, um 9:29 Uhr
Betrifft: Sinnfindung

Matth. 16:17-19
Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Selig bist du, Simon, Jona’s Sohn; Denn Fleisch und Blut hat dir das nicht offenbart, sondern mein Vater im Himmel.
Und ich sage dir auch: Du bist Petrus, und auf diesen Felsen werde ich bauen meine Gemeinde, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.
Und ich will dir des Himmelreichs Schlüssel geben; alles, was du auf Erden binden wirst, soll auch im Himmel gebunden sein, und alles, was du auf Erden lösen wirst, soll auch im Himmel los sein.
Luther Ãœbersetzung 1941

Der Streitpunkt liegt in der Auslegung, d. h. den Bildern, die beim Lesen im Kopf entstehen:

katholische Intetion (Matth. 16:17-19)
Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Selig bist du, Simon, Jona’s Sohn; Denn Fleisch und Blut hat dir das nicht offenbart, sondern mein Vater im Himmel.
Und ich sage dir auch: Du bist ein großer Felsen, und auf dich werde ich bauen meine Gemeinde, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.
Und ich will dir des Himmelreichs Schlüssel geben; alles, was du auf Erden auch befehlen wirst, soll auch im Himmel befohlen sein, und alles, was du auf Erden verdammen wirst, soll auch im Himmel verdammt sein.

mormonische Intention (Matth. 16:17-19)
Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Selig bist du, Simon, Jona’s Sohn; Denn Fleisch und Blut hat dir das nicht offenbart, sondern mein Vater im Himmel.
Und ich sage dir auch: Du bist Steinchen, und auf jenen Felsen werde ich bauen meine Kirche, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.
Und ich will dir des Himmelreichs Schlüssel geben; alles, was du auf Erden verheiraten wirst, soll auch im Himmel verheiratet sein, und alles, was du auf Erden scheiden wirst, soll auch im Himmel geschieden sein.

Jetzt gehen wir in die Geschichte der Ãœbersetzung:

Matth. 16:
Und Jhesus antwortet und sprach zu ihm / Selig bist du Simon Jonas son / Denn fleisch und blut hat dir das nicht offenbart / Sondern mein Vater in Himel. Und ich sage dir auch / Du bist Petrus / und auf diesen Felsen werde ich bawen meine Gemeinde / Und die Pforten der Hellen sollen sie nicht uberweldigen. Und wil dir des Himelreiches schlüssel geben / Alles was du auff Erden binden wirst / Sol auch im Himel gebunden sein / Und alles was du auff Erden lösen wirst / Sol auch im Himel los sein.
M. Luther; Biblia Germanica, 1545;  Jubiläumsnachdruck, Würtembergische Bibelanstalt, Stuttgart, 1978 (?)

Matth. 16:17-19
Respondens autem Iesus, dixit ei: Beatus es Simon Bar Iona: quis caro, et sanguis non revelavit tibi, sed Pater meus, qui in caelis est.
Et ego dico tibi, quis tu es Petrus; et super hanc petram aedificabo ecclesiam meam, et portae inferi non praevalebunt adversus cam.
Et tibi dabo claves regni caelorum. Et quodcumque ligaveris super terram, erit ligatum et in caelis: et quodcumque solveris super terram, erit solutum et in caelis.
Dr. Schegimann; Vulgata Clementia V, Novum Testamentum, Ratisbonae 1922

MaJJ 16:17-19
aqpocrideiz de o Iesous eipen autj macarioz ei, Simonn Bariwna oti sarx cai aima ouc dpecaluyen soi all o pater moi o en toiz ouranoiz.
cagw de soi legw oti su ei petroz, xai epi tauth th petra oicodomhow mon thn ecclhsian, cai pulai adon su catiocaousin authz.
dwsw soi taz cleidaz thz basileias twn suranwn, cai o ean dhshz epi thz ghz estai dedemenon ev toiz ouranoiz, cai o ean luohs epi tez ghz estai lelumenon en toiz ouranoiz.
Eberhard Nestle; Novum testamentum Graece; Priviligiete Würtembergische Bibelanstalt, Stuttgart 1923; (für die griechische Darstellung bitte in Word 6.0 oder WordPerfect 6.1 als Schrifttyp Symbol darstellen!)

Was haben wir nun davon? - ein Wörtebuch muß her:

petros      petros a piece of rock
petra      petra      a mass of rock
dew      deo      to bind, to be in bonds, to knit, to tie, to wind
luw      luo      to loosen, to break up, to destroy, to dissolve, to (un-) loose, to melt, to put off     
Abingdon’s Strong’s Exhaustive Concordance of the Bible; Concise Dictionary of the words  in the Greek Testament; 39th printing, Abingdon Nashville, 1980

petros      seit Homer             petros m. der Stein
petra      seit Homer petrh      petra      f. der Fels (von Fels, aus dem eine Grabhöhle herausgehauen ist)
dew      deo      1. binden, fesseln, anbinden
            1a. (Unkraut zu Bündeln) binden
            1b. fesseln (eines Tobsüchtigen, Gefangenen)
            2. anbinden (eines Tieres)
            3. binden (durch Gesetz und Pflicht), verheiraten
            4. verbinden
luw      luo      1. lösen, aufbinden eines Bandes;
            2. ablösen, losmachen, losbinden     
            2a. eine gebundene oder angebundene Person losmachen
            2b. befreien, freimachen
            3. (in seine Bestandteile) auflösen, zerstören, niederreißen, abbrechen
            4. vernichten, beendigen, aufheben, abschaffen, ein Ende machen
Nachtrag zu dew Mt.16:19; 18:18 wird überwiegend aus der jüdischen Anschauung erklärt, aram.  ... und ... {2 Wörter in Aramäisch Anm. v. mir.} sind Schulausdrücke für die Entscheidung der Rabbinen, was für „gebunden“, d.h. verboten oder „gelöst“, d.h.  erlaubt anzusehen sei.
Walter Bauer; Wörterbuch zum Neuen Testament; Verlag Alfred Töppelmann, West-Berlin, 1958

petra, -ae      Fremdwort (petra)      f. (Vorklassisch, nachklassisch) Fels, Stein
petrus             wird nicht als lateinische Vokabel gelistet!
lapis, -idis      kleiner Stein
saxum, -i      großer Stein, Felsblock
ligere, ligo      1a. binden
            1b. anbinden, festbinden, anschirren
            2a. durch ein Band verbinden, vereinigen,
            2b.durch Vereinigung zustandebringen, knüpfen, schließen
solvere, solvo      A. von einem Ganzen ablösen
            1a. lösen, losbinden
            1b. losbinden, Bande lösen, öffnen
            2a. (Schulden) abzahlen, bezahlen
            2b. (eine Verpflichtung)  abtragen, erweisen, leisten, erfüllen
            2c. erlösen, befreien
            2d. etwas entfesseln, die Zügel schießen lassen
            B. ein Ganzes (in seine Bestandteile) auflösen
            1. auflösen, trennen, vernichten
            2a. schlaff machen, schwächen, lähmen
            2b. aufheben, beseitigen, entfernen, beendigen
            2c. entwickeln, erklären, enträtseln
E. Pertsch; Langenscheidts Handwörtebuch Lateinisch-Deutsch, ungekürzte Schulausgabe, 7. Auflage; Langenscheidt, Berlin, 1978

Fest steht, daß die katholische Kirche petros nie übersetzt, sondern das griechische Wort lateinisiert hat. Petrus ist nicht der Felsen, sondern der kleine Stein. Hier liefert der mormonische Ansatz das richtigere Bild im Kopf.
Anders sieht es beim "Binden" und "Lösen" aus. Durch die breite Streuung der Bedeutung der beiden Verben sind beide Ansichten interpretierbar und daher gleich richtig oder falsch.
Der Hinweis aus dem aramäischen scheint aber nur eine dogmatische Lehrbefugnis zu enthalten, d. h.  Jesus scheint Simon Bar Jona als Nach-Rabbi einzusetzen.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de