Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 33 von 94 Beiträgen.
Seite erstellt am 16.4.24 um 15:41 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: SvenB
Datum: Montag, den 4. Juli 2005, um 17:07 Uhr
Betrifft: Prioritäten

Sexualität war und ist immer eine Triebfeder des menschlichen Wesens und Lebens. Unsere Hormone sind u. a. dafür zuständig, dass wir immer wieder Energie für Arbeit, Innovation und Wissen aufbringen.

Allerdings denke ich, dass die Priorität stark mit dem Umstand der eigenen Lebensverhältnisse zusammenhängt. Paulus spricht auch davon, dass dieser Trieb sich schlecht kontrollieren lässt - auch im Levitikus und im Hohelied der Liebe lesen wir so einiges darüber.

Wenn Jesus den Geschlechtsakt als Vergleich genommen hat (was ich nicht weiß) dann aber sicher nicht um Anregung zu geben, sondern um eine Aussage mit einem einfachen Vergleich darzustellen. Eventuell war Sexualität damals ein normales Thema, über das man auch sprach. Aber das werden die Historiker besser wissen als ich.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de