Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 51 von 94 Beiträgen.
Seite erstellt am 16.4.24 um 15:17 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Amias
Datum: Dienstag, den 5. Juli 2005, um 23:06 Uhr
Betrifft: Übliche Ablenkungsmanöver

> Siehst Du, da sind wir schon wieder am Punkt: Der Katholik darf die und die Fragen nicht stellen.

Jaja Gustl, du bist schon ein kleines Schlitzohr. Einfach mal Sätze aus ihrem Zusammenhang reissen und dann einen blöden Kommentar dazu abgeben.
Nunja, enttäuscht bin ich nicht, dafür kenne ich dich mittlerweile zu gut und mehr habe ich ja ehrlich gesagt auch nicht erwartet.

> Warum nicht?

Warum wohl? Ich kann keine Frage im Bezug eines Werkes stellen, die das Werk nicht behandelt. In diesem Werk kann ich dann logischweise keine Antwort finden. In deinem Fall ist der Bestand sogar drastischer. Es wird angedeutet, dass es im Leben nach dem Tod keine Ehen gibt, deine Frage somit also im Keim erstickt wird.
Aber die Mormonen wollen das ja nicht einsehen und daher ist ihnen jede widersinnige Umdetung der Bibel recht.

> Aber wahrscheinlich haben sie diese Vorgehensweise von ihrem Pfarrer gelernt.

Merkel ist doch evangelisch?;-)

> Immerhin ist diese "mormonische Erfindung" inspiriert genug, daß sie mich bewogen hat der Kirche in der man immer nur die "richtigen Fragen" stellen darf den Rücken zu kehren.

Ja, der Satan findet wohl immer Wege die Menschen vom rechten Glauben ins Unglück zu stürzen. *lach*

Wie kommst du jetzt auf die Kirche? Wir reden hier doch die ganze Zeit über die Bibel, oder habe ich was verpasst?

gruß

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de