Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 43 von 84 Beiträgen.
Seite erstellt am 15.4.24 um 7:17 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Misery
Datum: Freitag, den 17. Juli 2009, um 8:31 Uhr
Betrifft: Freiheit

Hallo Liberty, herzlich willkommen im Forum!

> Dieses "Wort der Weisheit" ist ja wirklich nicht genau umrissen - besser gesagt, ungenau in dem Sinne, daß es nicht alle denkbaren Substanzen impliziert, die im eigentlichen Sinne dieses "Gesetzes" stehen oder stehen könnten.

Im Mormonentum gibt es viele Themen, die entweder ganz wegfallen oder nur schleierhaft und ungenau ausgelegt werden. Über Transsexualität gibt es zum Beispiel keine "offizielle" Stellungname der Kirche, sondern nur die Tatsache, dass solche Menschen meistens einfach ausgeschlossen werden, weil sie nicht ins Idealbild passen.
Beim Wort der Weisheit ist es teilweise sogar regional verschieden. In manchen Gemeinden ist Cola verboten, in Anderen trinken sie es alle (so z.B. die Amis). Auch Kaffee und Kakao werden teils unterschiedlich bewertet.
Über andere Themen wird gar nicht erst gesprochen, solche z.B. welche die Kirche in ein negatives Licht rücken würde (z.B. das Mountain Maedows Massaker von dem viele gläubige Mormonen gar nichts wissen).

> Diese ganzen Zwänge, in denen sich die Mitglieder dieser Glaubensgemeinschaft befinden oder zu befinden glauben usw. - also, das gibt mir sehr zu denken ...

Du untersuchst die Kirche derzeit? Dann finde ich es vernünftig von dir, dich vorher darüber auch von Anderer Seite her Schlau zu machen. Bei den Missionaren ist es nicht anders als bei Versicherungsvertretern, beide wollen dir was verkaufen - sei es nun eine Versicherung oder eine Religion. Die Kirche wird dir von ihnen als alleinige Wahrheit dargestellt und alle "Vorteile" ausführlichst verdeutlicht.
Natürlich werden viele Informationen von den Missionaren verschwiegen, mit gutem Grund. Es sind diese Themen, über die sie nicht gerne sprechen oder über die sie selbst meistens auch gar nichts wissen wie z.B.
- die historische Figur Joseph Smith, der wegen Betrügerei verurteilt war und im Gefängnis saß
- die eindeutigen Beweise, die das Buch Mormon als Unglaubwürdig feststellen
- die Tatsache, dass Schwarze bis 1978 vom Priestertum ausgeschlossen wurden
- Diverse historische Ereignisse, welche die HLT in kein positives Licht stellen
- Das Zehntenzahlen und auch Informationen über den tatsächlichen Verbleib der vielen Zehntengelder in Konzerne und Aktien
- Beweise, welche das Buch Abraham (in "die köstliche Perle") als Fälschung darstellen lassen
- die "Frustrierten" ehemaligen Mitglieder, die Ausgeschlossenen, Ausgetretenen oder Inaktiven
- den psychischen Druck, durch den man gedrängt wird unter Anderem unendgeldlich Berufungen in der Kirche anzunehmen oder andere Menschen zu missionieren
- das lebenslange Tragen der heiligen Unterwäsche "Garments"
- die Parallelen des Mormonentums mit dem Freimaurertum (Tempel, Handzeichen)
- die okkulten Tempelzeremonien
- die Vielehe
usw. usw.

Es ist auf jeden Fall sinnvoll, sich auch über diese Seiten des Mormonentums zu informieren, bevor man sich entscheidet ob man nun Mitglied wird oder nicht.

> Für mich ist Freiheit das mithin größte Gut, und was ist denn eine Sache wert, wenn man sich um ihrer Willen in Unfreiheit begibt, und dies in der Erwartung, dafür später göttliche Segnungen zu erhalten?

Freiheit scheint für dich sehr wichtig zu sein, wenn selbst dein Nickname "Liberty" ist;-)

Ich kann dir nur raten vorsichtig zu sein. Alles hat zwei Seiten, schau dir beide an und versuche immer deinen Verstand zu behalten. Den verliert man schnell wenn man erstmal in einer Sekte voll integriert ist. Für manche Menschen mag der Mormonismus tatsächlich eine erfüllende Lebensaufgabe sein, allerdings hat Freiheit dort nur bedingt Platz.
Grüße

^v^

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de