Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 28 von 84 Beiträgen.
Seite erstellt am 15.4.24 um 8:15 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Libelle
Datum: Mittwoch, den 15. Juli 2009, um 21:43 Uhr
Betrifft: Kinderzeugnisse

Mit Abstand am schlimmsten waren und sind Zeugnissonntage, an denen Kinder Ihre Zeugnisse zum Besten geben.

Es ist keine Seltenheit, wenn schon Kinder im Vorschulalter nach "vorne" gebracht werden und ihnen von einem Erwachsenen ins Ohr geflüstert wird, was sie sagen sollen, schlaue Sätze wie: "Ich weiß, diese Kirche ist wahr, Joseph Smith ist ein Prophet Gottes usw." Die eigenen Eltern dieser Kinder waren überzeugt, daß dies der Wille der Kinder war. Die PV-Lehrer behaupteten das auch und der Bischof  hörte mir zwar zu, unternahm jedoch nichts gegen diese Kindesmißhandlung. Jawohl, dies ist Kindesmißhandlung! Kein Kind dieser Altersgruppe würde dies freiwillig machen, außer es wäre einer Gehirnwäsche unterzogen worden!

Ich weiß nicht, wie ich dem jahrelang zusehen konnte. Mir tun die Kinder herzlich leid. Wie kann man sie schützen? Was meint ihr?

Liebe Grüße

Libelle

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de