Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 19 von 84 Beiträgen.
Seite erstellt am 20.4.24 um 18:56 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Misery
Datum: Mittwoch, den 15. Juli 2009, um 8:14 Uhr
Betrifft: Kinder als Werbemittel

> Leider ließen wir als junge Eltern es zu, daß unser Sohn mit den Missionaren von Tür zu Tür seiner Schulkameraden mitging. Es war für meinen Sohn einfach eine furchtbare Erfahrung. Ich schäme mich dafür, meinen Sohn dafür hergegeben zu haben!!!

Ich erinnere mich auch gut daran, dass wir damals als 12/13 Jährige mit jeweils einem Erwachsenen Mormonen umherlaufen mussten um Werbung zu machen. Plakate aufhängen, Bücher Mormon verteilen oder mitten in der Innenstadt Kirchenlieder singen, immer in der Gefahr von Schulkameraden dabei überrascht zu werden. Damals war das für mich selbstverständlich, ich war überzeugt von dem was ich tat, ich hatte ja nie etwas anderes kennengelernt. Es war nur unsagbar peinlich, als tatsächlich Mitschüler auf mich aufmerksam wurden und schließlich in der ganzen Schule umging, ich sei in einer Sekte. Das macht einen Automatisch zum Aussenseiter.
Heute denke ich, dass es eine gezielte Strategie der HLT ist Kinder und Jugendliche zu Werbezwecken einzusetzen. Erwachsene hören einem überzeugtem frommen Jugendlichen eher zu als einer Achtzigjährigen Grauhaarigen Rentnerin.

^v^

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de