Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 52 von 89 Beiträgen.
Seite erstellt am 11.8.22 um 22:36 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: JesseX
Datum: Mittwoch, den 20. Januar 2010, um 0:29 Uhr
Betrifft: Ein Wort der Weisheit?

in einer gewissen Hinsicht hast Du nicht Unrecht, svenx. Und zu Sappho: die Motivation zu finden, könnte sich schwierig gestalten, denn, sofern sie sich nicht auf pragmatische Weise erklären läßt, liegt sie im tiefenpsychologischen Bereich, der den unbewußten Teil unserer Psyche ausmacht. Wie heißt es doch gleich? Der Mensch denkt, und Gott lenkt ... Was soll’s: das muß nun nicht heißen, daß ich das glaube (und schon gar nicht an eine Art "göttlicher Verschwörung"... ).
 
Aber: unsere angebliche Entscheidungsfreiheit ist meiner Meinung nach viel geringer einzustufen, als landläufig angenommen. Und man sollte jede als wirklich bewußt und der Freiheit unseres Geistes als entsprungen empfundene Entscheidung als wahres Geschenk empfinden, das, meiner Sichtweise nach, auf die Gnade und Barmherzigkeit eines (für uns) allmächtigen Wesens (oder Wesenseinheit) zurückzuführen sein könnte

Der christliche Glaube ist es, unsere damit verbundene Weltsicht und Kultur, die uns mahnt, selbstkritisch zu sein, und von Zeit zu Zeit auch das Schlechte in unserem Handeln zu erkennen, wie ich es bei mir erkenne. ...Wer Idaho beleidigt, beleidigt Idaho!  (This only for Sappho.) ;-)

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de