Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 7 von 89 Beiträgen.
Seite erstellt am 11.8.22 um 22:37 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: svenx
Datum: Dienstag, den 12. Januar 2010, um 13:39 Uhr
Betrifft: I agree!

Es ist gibt ja verschiedene Stufen und Ursachen der Traumata. Leichtere Verlaufsformen (dazu gehört eine Mitgliedschaft in einer klassischen Sekte) lassen sich mit eigenen Strategien lösen. Nicht von ungefähr arbeiten auch Profis und Therapie-Zentren mit Selbsthilfe-Gruppen. So ähnlich war das hier ja auch mal gedacht. Je fundamentalistischer, desto schlimmer das Traumata - so jedenfalls mein Eindruck wenn ich mir die amerikanischen Seiten dazu ansehe. http://www.csj.org/

Bei den Aussteigern gibt es auch Unterschiede. Ich kenne welche, die sich überhaupt keine Gedanken mehr zu dem Thema machen und die Auseinandersetzung auch nicht brauchen - diese sind durchaus zufrieden mit ihrem Leben. Andere wiederum bräuchten eigentlich so eine Auseinandersetzung, aber verdrängen das Thema. Hier bleibt dann in der Regel ein Problem, welches sich zum Beispiel bei extremen Lebenssituationen in der Psyche negativ äußert.

Aber auch dies ist: ein weites Feld ;-)

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de