Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 12 von 89 Beiträgen.
Seite erstellt am 11.8.22 um 22:38 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Rainer
Datum: Donnerstag, den 14. Januar 2010, um 1:04 Uhr
Betrifft: Sind Mormonen wirklich glücklicher?

>Glücklicher? Zählen dabei auch die vielen Mormonen mit, die Antidepressiva einnehmen?

Während meiner HLT-Zeit war ich auch fest der Meinung, dass Mormonen allgemein glücklicher und zufriedener sind als andere Menschen. Das Problem dabei ist nur, dass man als Mormone unter Mormonen ein recht beschränktes Sichtfeld hat. Ich stelle fest, dass die Menschen ausserhalb der Kirche offener und ehrlicher miteinander umgehen. Es schwebt nicht mehr die Doktrin der Kirche über einem, zu der man sich möglichst konform verhalten muss.

Natürlich antwortet man nach seiner Taufe, wenn man erwartungsvoll gefragt wird, wie es denn war, dass es ein tolles und glückliches Erlebnis war. In Wirklichkeit habe ich damals eigentlich nichts Besonderes gefühlt. Man macht sich eben auch oft was vor. Ich persönlich fühle mich glücklicher ohne diese Kirche.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de