Das Exmo-Diskussionsforum

Letzter Beitrag von 100 Beiträgen.
Seite erstellt am 6.12.22 um 2:33 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: ATUler
Datum: Dienstag, den 25. November 2003, um 16:43 Uhr
Betrifft: homos

es geht darum das die homos sich nicht beschweren dürfen wenn sie mit ihrer krankheit in den kirchen nicht gerne gesehen werden und dadurch probleme haben
jeder von uns wenn er probleme hat kann sie lösen wenn sie probleme in der kirche haben sollen die doch ihre kranheit heilen lassen und umkehren  anstelle wie ein kleines kind weinen ich will da rein ich will da rein
in der bibel sind bestimmte vorraussetzungen und gesetzte die solchen subjekten die mitgliedschaft verwehrt
also liebe schwuchteln es liegt an euch wie die kirche mit euch umgeht
in münchen gab es 2 homos die waren auch krank und jetzt?? sie sind glücklich verheiratet in einer heterosexuellen beziehung haben den TES wider bekommen und leben ihr kirchenleben ohne sich zu beschweren
so geht es ja auch aber ich werde eigentlich hier diskreminiert und angegriffen nur weil ich konservativ bin und mal nein zu dieser homophilen geselschaft bin den diese geselschaft wird immer mehr und mehr homophil und es wird den erwachsenen immer schwerer und schwerer gemacht ihre kinder richtig erziehen, aber nur gut das solche subjekte auf normalem weg keine kinder bekommen können
gruss

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de