Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 30 von 100 Beiträgen.
Seite erstellt am 25.6.22 um 22:02 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: moleskinee
Datum: Sonntag, den 12. Oktober 2003, um 11:13 Uhr
Betrifft: die wenigen sind geheim

hi!

> Bedeutet das, dass nur du ihn als Idol verherrlichen darfst?

wo tat ich das?

> Aha, du bezeichnest ihn also als Charakterschwein. Trotzdem bist du der Meinung, dass dieses Charakterschwein etwas Positives hervorgebracht hat - ein Gesetz des neuen Äons - sehr interessant. Hat der Rest der Menschheit auch schon etwas davon mitbekommen? Wenn nicht, wäre es doch weitgehend sinnlos.

ich denke das etwas DURCH ihn geschaffen wurde. mir ist es auch völlig egal was für einen charakter ein musiker oder schauspieler hat wenn seine musik oder seine filme gut sind. und ob der rest der menschheit etwas davon mitbekommen hat oder nicht spielt doch gar keine rolle. ich zitiere mal einen netten satz aus dem liber al: "meine diener sind die wenigen und geheimen, sie werden die vielen und bekannten regieren(1)".

> Und diesen Blödsinn glaubst du unvoreingenommen? Was hat sich dann deiner Meinung nach seit 1904 verändert? Die Welt ist also untergegangen - woran erkennt man das?

such doch selber nach einer antwort - ich gebe dir hier keine vor.

> dass ein "Aiwass" irgend etwas diktiert hat und davon das Heil der Menschheit abhängig ist, dann signalisiert das Abhängigkeit und Verblendung, auch wenn du das nicht wahrhaben willst.

warum so böse? dir hat doch keiner was getan, oder? ob ich das glaube oder nicht spielt doch keine keine rolle für dich. von mir aus kann auch mickey maus das liber al diktiert haben. was macht den unterschied?

> Und dafür, dass du Crowley für ein Charakterschwein hältst, idealisierst du ihn ganz schön. (Siehe all deine letzten Postings zu diesem Thema) Aber das ist dir wohl nicht mal bewusst, was auch ein Zeichen von fehlender Objektivität und deshalb Abhängigkeit und im gewissen Sinn auch Gehirnwäsche ist

interpretiere nicht dinge in mich hinein die du an dir selber verabscheust. es ist immer wieder wunderlich anzusehen wie menschen ihre gesammten komplexe und minderwertigkeitsgefühle in das gesetz von thelema setzen und letztendlich nur sich selbst damit ein schlechtes zeugnis ausstellen. menschen, die bei dem gesetz "tue was du willst" das schlimmste befürchten trauen sich selber das schlechteste zu - denn wir hassen am anderen das was wir selber sind.

aber das sind dinge über die man meditieren muß und nicht in einem forum wirklich diskutieren kann.

moleskine

(1) diener und regieren... schlimme worte, oder? verträgt sich das mit freiheit des willens?
     oh weh oh weh, ich ahne schon böse kommentare....;-)

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de