Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 20 von 37 Beiträgen.
Seite erstellt am 3.7.22 um 13:05 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Trzoska
Datum: Dienstag, den 30. Juni 2009, um 1:25 Uhr
Betrifft: Schön, dass du mir Recht gibst.

>Es wäre interessant zu sehen, wenn hir Homosexualität die Norm, und Heterosexualität die Abweichung wäre, wie Du dann reagieren würdest.<
Dadurch, dass du "wäre" benutzt, gibst du zu, das es nicht so ist. Mit Norm bezeichnet man eben immer noch das Normale, das, was Regel ist. Was der Regel nicht entspricht, ist Abweichung - das ist die Logik unseres Sprachgebrauchs, das muss man nicht verdrehen. Wenn Homosexualität die Regel wäre, also die überwiegende Mehrheit homosexuell wäre, dann wäre sie die Norm. Und was ist jetzt dein Problem? Und wie habe ich, bitte schön reagiert? Es geht mir darum, dass man mit den Fakten und der Verwendung der Sprache auf dem Teppich bleibt. Mag sein, dass sich dein Bild von der Realität verschoben hat, weil es in deinem Umfeld und Leben mehr Schwule gibt als es dem wahren Verhältnis in der Welt entspricht. Ich finde es auch nicht so toll, dass du mit deinen heterophoben Beiträgen permanent das Forum dermaßen unverhältnismäßig überschwemmst, dass Außenstehende glauben müssen, dass Exmormonen alle schwul sind und deswegen die Kirche verlassen haben. Meine Güte, die aller-aller-aller-meisten haben andere Gründe gehabt, die HLT-Kirche zu verlassen und melden sich hier nicht zu Wort, weil sie denken, dass das hier ein Schwulenforum ist, oder halten ihre Meinung hinterm Berg, weil sie deine intoleranten Angiftungen fürchten. Punkt - Ende - Aus.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de