Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 21 von 37 Beiträgen.
Seite erstellt am 11.8.22 um 22:20 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Sappho
Datum: Dienstag, den 30. Juni 2009, um 1:43 Uhr
Betrifft: Was wäre wenn?

> Dadurch, dass du "wäre" benutzt, gibst du zu, das es nicht so ist. Mit Norm bezeichnet man eben immer noch das Normale, das, was Regel ist. Was der Regel nicht entspricht, ist Abweichung - das ist die Logik unseres Sprachgebrauchs, das muss man nicht verdrehen.

Falls du ein wenig meinen Beitrag nicht nur gelesen, sondern sogar verstanden hast, habe ich dort deutlich gemacht, dass sich Normen verändern können. Sie sind kein ewiges Gesetz.
So, wie früher mal "normal" war, einen Kaiser zu haben, so ist jetzt momentan eine kanzlerin an der Macht.
So, wie in einigen Kulturen früher Homosexualität normal war (z.B. im antiken Griechenland, wo sie sogar noch höher als Heterosexualität bewertet wurde, die mußten nur heiraten und Kinder kriegen, um den Nachwuchs zu sichern), so ist es jetzt die Heterosexualität. Aber das kann sich auch qwieder ändern, vielleicht gar in

PANSEXUALITÄT?

>  Ich finde es auch nicht so toll, dass du mit deinen heterophoben Beiträgen permanent das Forum dermaßen unverhältnismäßig überschwemmst, dass Außenstehende glauben müssen, dass Exmormonen alle schwul sind und deswegen die Kirche verlassen haben.

Meine Themen sind nicht nur die von dir angesprochenen Themen, aber auch! weil sie ein Teil von dem ausmacht, was ich bin. bei den Mormonen habe ich mich lange genug verstecken müßen, durfte nicht sagen, wer ich bin, was ich fühle. Und im übrigen bin ich nicht heterophob, wenn ich die Zwangsheterosexualisierung kritisiere, oder Homosexualität mit Heterosexualität gleichwertig sehe (wie übrigens die meisten Sexualwissenschaftler), aber manche Heten fühlen sich ja schon angegriffen, wenn es selbstbewußte Lesben und Schwule gibt!

> Meine Güte, die aller-aller-aller-meisten haben andere Gründe gehabt, die HLT-Kirche zu verlassen und melden sich hier nicht zu Wort, weil sie denken, dass das hier ein Schwulenforum ist, oder halten ihre Meinung hinterm Berg, weil sie deine intoleranten Angiftungen fürchten. Punkt - Ende - Aus.

Ach Manfred. Was soll das? Natürlich haben die meisten die LDS aus anderen als homosexuellen Gründen verlassen, bzw. wurden rausgeworfen. Und die überwiegende Mehrheit, und dasbekommt jeder hier mit, der hier postet, ist NICHT HOMOSEXUELL! Aber einige hier sind es.Und auch sie haben hier das recht, ihre Themen vertreten zu sehen. Und wenn du als Hete dich davon angegriffen fühlst, dass ich ab und an hier "Homothemen" poste, sagt das mehr über dich als über mich aus.
Und nun habe ich Fertig- Aus- Ende!!!!

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de