Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 19 von 37 Beiträgen.
Seite erstellt am 5.12.22 um 11:25 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Sappho
Datum: Montag, den 29. Juni 2009, um 22:43 Uhr
Betrifft: die Norm der Normen

> Natürlich ist Heterosexualität die Norm. In welcher Welt lebst du denn?

Immer noch in Good old Germany, Manfred! Und was Normn angeht, die haben sich imlaufe der Zeit immer wieder geändert. Es wäre interessant zu sehen, wenn hir Homosexualität die Norm, und Heterosexualität die Abweichung wäre, wie Du dann reagieren würdest.

> Sieh es einfach mal statistisch und biologisch. Unsere Organe sind seit Milliarden von Jahren so ausgelegt worden. Alles andere ist Abweichung und Ausnahme, bestenfalls Experimentieren der Natur, schlimmstenfalls Fehlbildung. Die Evolution wird’s schon richten.

Da würde dir jeder Sexualwissenschaftler, der von seinem Fach Ahnung hat, aber widersprechen. Abgesehen davon hat Sexualität mit mehr zu tun als F****!!

> Bis dahin kann sich die Menschheit überlegen, ob sie die Abnorm dulden möchte oder nicht. Kämpfe du nur dafür, dass man die Ausnahmen toleriert, aber verdrehe nicht die Realität!

Sorry, das ich dir widersprechen muß, aber Deine Sicht ist nicht maßgebend! Ja, nicht einmal wichtig (wie auch die meine übrigens).
Was zählt, sind Fakten, und danach ist Homosexualität mit Heterosexualität als weitere Spielart der Sexualität gleichwertig. Ob es homophoben Menschen nun paßt oder nicht, das ist die Aussage der Wissenschaft. Wenn du willst,kann ich einige Aussagen dazu hier posten.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de