Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 18 von 37 Beiträgen.
Seite erstellt am 4.7.22 um 11:30 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Trzoska
Datum: Montag, den 29. Juni 2009, um 18:32 Uhr
Betrifft: unter Tieren gibt es wahrlich

>genug Beispiele für „Inzest"<

Wollte man die Tiere als Entschuldigung oder Begründung für dies und jenes nehmen, müsste man auch dieselbe Konsequenz auf den Menschen übertragen, nämlich, dass Tiere ihre behinderten Artgenossen nicht leben lassen oder nicht für sie sorgen. Wollen wir die Natur imitieren, müssen wir auch ihre Grausamkeiten übernehmen. In gewissem Rahmen gibt es bei höher entwickelten Tieren ein Fürsorgeverhalten, aber was nicht mitkann wird liegengelassen. Geschwisterverpaarung ist unter Tieren üblich, aber sie scheren sich auch nicht um die Folgen. Der nicht fitte, inzuchtgeschädigte Nachwuchs bleibt halt auf der Strecke. Mensch, wohin willst du gehen? Ist Liebe gut oder schlecht; soll man sie schützen oder verhindern?

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de