Das Exmo-Diskussionsforum

Letzter Beitrag von 50 Beiträgen.
Seite erstellt am 2.7.22 um 3:47 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Rainer
Datum: Montag, den 29. November 2004, um 1:04 Uhr
Betrifft: Falscher Glaube

> sollte mein glaube falsch sein so liegt es nicht an mir,ich kann nur hoffen

Es fällt mir nicht leicht, einen Zusammenhang bzw. eine konkrete Aussage aus deinen Worten herauszulesen. Wenn ich dich richtig verstehe, hast du zwar kein festes Zeugnis von der Kirche, findest die Gemeinschaft und das was dort gelehrt wird aber gut. Und wenn es der falsche Glaube ist, so hast du zumindest im Leben Gutes getan.

Mit dieser Einstellung musst du aber nicht unbedingt Mormone sein, da kannst du auch zur NAK oder den Adventisten oder irgendeiner der anderen Gemeinschaften gehen. Alle lehren, dass die Menschen einander lieben und Gutes tun sollen.

Mit deiner Einstellung kannst du sicher sehr gut leben, so lange du keine ’führende’ Berufung in der Kirche hast. Denn als ’Führer’ in der Kirche (oder auch als Erziehungsberechtigter) solltest dur dir schon im Klaren sein über die Inhalte deines Glaubens. Denn für das, was du da lehrst, bist du sehr wohl verantwortlich. Und wenn du falsche Dinge vertritttst und lehrst und dadurch vielleicht Leid über andere bringst, dann liegt das sehr wohl an dir - an wem denn sonst? Natürlich hast du diese Glaubensinhalte nicht geschaffen und in diesem Sinne liegt es nicht an dir, wenn sie falsch sind - aber du hast sie angenommen und damit für dich als richtig und gut erkannt.

Bis zu einem gewissen Grad ist es auch mir gelungen, den mormonischen Glauben zu leben. Je mehr ich mich aber aktiv mit den in einer Gemeinde auftretenden Problemen auseinander setzen musste, desto mehr Fehler habe ich in dieser Lehre gefunden. Es werden sehr viele christliche Grundsätze gelehrt, aber leider gibt es auch sehr viele Dinge, die den Lehren Christi widersprechen. Und leider ist es auch so, dass es Mitglieder gibt, die durch den hohen Anspruch, den die Kirche an sie stellt (bzw. sie selbst als gläubige Mitglieder an sich stellen) innerlich zerbrechen. Die Kirche Jesu Christi ist nicht ’wahrer’ oder ’richtiger’ als die vielen anderen Religionsgemeinschaften. Richtig kann höchstens das sein, was du persönlich daraus machst. Und auf dem Weg, für sich selbst das Richtige herauszufinden, kann es auch ganz hilfreich sein, auch mal über den mormonischen Tellerrand hinauszuschauen.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de