Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 23 von 50 Beiträgen.
Seite erstellt am 11.8.22 um 23:37 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Hexe
Datum: Mittwoch, den 24. November 2004, um 4:52 Uhr
Betrifft: Das, was geschrieben steht, muss nicht unbedingt wahr sein!

Lieber Gustav,

> Laß mich sehen, ob ich auf die Schnelle was zusammenbekomme:
> Hat er behauptet der leibliche Sohn eines lebenden Gottes zu sein? Ich denke schon.
> Hat er behauptet, der rechtmäßige Erbe dieser Erde zu sein? Ich glaube, auch das läßt sich darstellen.
> Hat er versprochen, irgendwann wieder zu kommen und die Herrschaft anzutreten? Auch das, denke ich kann man aus der Schrift lesen.

Das haben seine Jünger, seine Anhänger von ihm behauptet, um seine Göttlichkeit, seine Legitimation zu rechtfertigen! Soweit wir aus der Geschichtsforschung über ihn wissen (wenig genug), war er nichts weiter als ein einfacher Wanderprediger, wie es damals zu Hauf gab. Seine Mutter war Maria, sein Vater Joseph oder ein anderer Mann, aber niemals der "Heilige Geist", oder gar Gott selbst!
Wer so einen Schmarrn glaubt, zeigt, das sein Gehirn dringend eine Generalüberholung bedarf!

Hexe

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de