Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 2 von 50 Beiträgen.
Seite erstellt am 11.8.22 um 23:10 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: SvenB
Datum: Freitag, den 19. November 2004, um 3:11 Uhr
Betrifft: Manche Mitglieder haben auch keine Ahnung

>Und damit komme ich zur Kritik: Wer sich das Denken verbieten lässt ist selber schuld. Es gibt keinen Rauswurf nur weil man kritisch ist!

Selbst schuld? Ein Kind kann sich dagegen nur schwer wehren. Aber auch bei den Erwachsenen wird Kritik in den Klassen sofort nieder gemacht (glaub mir ich kenne zig Gemeinden wo das überall gleich läuft), wenn einer zu aufmüpfig ist gibts ein Interview beim Bischof, denn es wird nicht zugelassen, dass der heilige Geist vertrieben wird (der eigentlich nur aus einem Gemeinschaftsgefühl von "Friede, Freude, Eierkuchen" besteht). Nicht jeder hat die psychische Stärke sich gegen Führungskräftem die von Gott berufen wurden zu wehren.

Natürlich gibt es Exkommunizierungen wegen Kritik, siehe nur Janice Allred oder Michael Quinn oder Gunar Werner. In welcher Welt lebst du denn?

Und wenn du subtil kritisch bist, hast du auf Dauer jedenfalls kein schönes Leben mehr in der Kirche...

Das Patriarchiat schützt einige schickanierenden Ehemänner dieser Kategorie manchmal, wenn auch sicher nicht gewollt und dies ist auch zugegebener Weise nicht der Regelfall. Oftmals werden auch Missstände von Heimlehrern aufgedeckt.

Deine Kommentare hier sind allerdings ein Witz, Substanzlos und praxisfern, sorry!

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de