Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 10 von 50 Beiträgen.
Seite erstellt am 5.10.22 um 16:54 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: lennard
Datum: Samstag, den 20. November 2004, um 22:30 Uhr
Betrifft: bitt schön Gustl

>Da muß doch was zum kritisieren sein, irrgendwas, egal was...
... denn wenn es sich tatsächlich um die wahre Kirche handeln sollte, gäbe es ja nichts zu kritisieren, denn dann wäre alles in sich schlüssig, und nicht so stümperhaft inszeniert, wie es die Kirchenführungen der letzten Jahrzehnte ständig praktiziert hat. Dann hätte es nicht stets dieser Kursänderungen bedurft. Z.B. Neger ( den Ausdruck gewählt gewählt, um  B.Youngs[Prophet - ja ja liebet euren Nächsten etc...] Vokabular zu benutzen) und Priestertum. Änderungen am ach so wahrsten Buch aller Zeiten, dem sagenhaften grammatikalischen Meisterwerk, welches sich schlicht "Das Buch Mormon" nennt. Und das alles nur, weil der Druck von außen irgendwann so heftig wurde, dass einem nichts anderes mehr übrig blieb, als einzulenken.
Dazu kann ich nur sagen. Wer sich gerne belügen und, auf deutsch gesagt, verarschen lassen will, bitte schön!

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de