Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 22 von 42
zum Thema Ehebrecher und Böcke
Seite erstellt am 20.2.24 um 23:06 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: James
Datum: Montag, den 30. Juli 2001, um 13:07 Uhr
Betrifft: Das ethnologische Meisterwerk

"Kosar" schrieb u.a.:

>Es gibt ein interessantes Buch "He walked the Amerikas" von einem gewissen Hanson. Ich weiß zwar nicht, ob es nicht doch von einem Mormonen sein könnte.

Es gibt oder gab kein Buch "He walked the Amerikas" von "einem gewissen Hanson".

Was es gibt ist ein Buch "He Walked the Americas" von L. Taylor Hansen.

Fragen: Wenn Du es so "interessant" findest, worauf begründet sich dieses Interesse? Seinen Inhalt? Den Schutzumschlag? Hast Du es selbst gelesen? Was hälst Du selbst davon? Oder "kennst" Du es nur von "Hörensagen"?

Und übrigens: Ein "He walked the Amerikas" von "einem gewissen Hanson" kann es eh nicht geben, denn Hansen ist, bzw. war eine Sie!" Und sie war nie "Mormone", und "Mormonin" schon lange nicht. Wobei ... die Unkenntnis dieses Sachverhalts Deinerseits beantwortet eigentlich schone meine obigen Fragen, oder nicht?

Aber das nur so nebenbei.

Ansonsten: Ganz gespannt auf Deine Antwort.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da es sich um einen Legacy-Beitrag handelt

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de