Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 28 von 42
zum Thema Ehebrecher und Böcke
Seite erstellt am 18.4.24 um 19:27 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Renate
Datum: Montag, den 30. Juli 2001, um 21:12 Uhr
Betrifft: Ist hier ein Virus ausgebrochen, oder was?

Lieber Armin,

es tut mir leid, wenn du deinen Lebenszweck und Frieden verloren hast. Vielleicht solltest du versuchen beide wieder zu finden. Dazu ist es nie zu spät. Ich verstehe nur nicht wieso hier dauernd die Rede von angeblichen Ehebrechern ist, die ihr "schlechtes Gewissen beruhigen" wollen und "sinnlose Rechtfertigungen" suchen. Wie kommt ihr nur auf diese Idee?

Niemand der hier schreibenden Exmos hat auch nur mit einem Wort erwähnt, dass ihn sein schlechtes Gewissen wegen Ehebruchs plagt! Und wieso sind nur die Mos immer der Meinung, man müsste aus der Kirche ausgeschlossen worden sein, wenn man ein Exmo ist? Schon mal davon gehört, dass man freiwillig geht, weil man den Unsinn dieser Religion erkannt hat? Weil man die Lügengeschichten eines Joseph Smith und seiner Nachfolger erkannt hat? Ist das so schwer zu verstehen?

Nicht "sündengeplagt" und "mich sinnlos rechtfertigend" gehe ich durch dieses Leben, sondern frei, zufrieden und meistens glücklich! Auch wenn´s den Mos nicht in den Kram passt und sie´s anscheinend nicht verstehen wollen/können, aber es gibt ein Leben ausserhalb der Kirche, ein schöneres, reicheres, erfüllteres Leben sogar! Und, nur der Vollständigkeit halber, Ehebruch habe ich auch nie begangen, sorry.;-)

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da es sich um einen Legacy-Beitrag handelt

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de