Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 20 von 24 Beiträgen.
Seite erstellt am 29.6.22 um 21:10 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Linny
Datum: Sonntag, den 7. April 2013, um 15:55 Uhr
Betrifft: wenn jemand immer am Kern der Sache vorbei antwortet?

Wirkt das wirklich so?
Bei der Karrikatur und generell finde und fände ich es unglaublich schade, wenn man hier nur ANTILiteratur erstellen und posten würde!
Mir fallen so spontan auch Menschen ein, auf welche die Karrikatur zutrifft! Aber ich kann und möchte sowas nicht einfach stehen lassen. Ying braucht Yang, sonst gerät alles aus dem Gleichgewicht... Ich fände es unglaublich schade, wenn hier nur ein über den Glauben pöbelndes Forum wäre, verstehst du? Für mich war meine Ausführung nicht am Thema vorbei, sondern ein Ausgleich. Ein im Forum Lesender bekäme zwei Geschmacksrichtungen dargeboten. Hier hört es sich oft so an, als wären alle Christen sch***rott, was ich so nicht vertreten möchte. Für mich und meine Motivation zu Posten war es also nicht am Thema vorbei, verstehst du?

Auch Martin Luther, ich mochte ihn schon immer, genau wie Jane D’ark. Mag sein, dass meine Verteidigung ihm gegenüber kindlich und unwissend ist, das will ich gar nicht leugnen denn meine ehrliche Bewunderung entstand als Kind. Sicherlich ist meine Sichtweise unrecherchiert, denn ich hab mein Wissen nie nachgerüstet. Aber ich finde es echt schade ihn jetzt so abgestempelt zu sehen...mit Rassist und so in rot schräg über sein Portrait.
Würde ich mir nun einen X-Beliebigen Mensch der damaligen Zeit krallen, der sein Leben lang von einer unsichtbaren Kammera verfolgt würde, glaubst du nicht, dass ähnliche Aussagen getroffen worden wären?
Kar, ein Bauer hätte anders gesprochen, gegen die Obrigkeit vermutlich, aber gab es nicht auch diesen verrückten Mönch mit Stacheldraht ums bein, der Hexenjagt machte... war der nicht ebenso drauf, wie Luther? Nur, dass Luther meines Wissens keine Menschenjagt betrieb.

Ich antworte vielleicht nicht so, wie du es für richtig halten würdest, aber sicherlich nicht am Kern vorbei. Und ich will gar nicht bestreiten, dass du viel mehr weist und Zusammenhänge anders siehst. Nicht für jeden Exmormonen ist auch Gott nichtig! Es wäre schade hier den Eindruck zu vermitteln, dass alle Exmormonen auch Gott aufgeben müssen um echte Exmormonen zu sein.

>Die Menschenrechte wurden gegen den erbitterten Widerstand der Kirchen durchgesetzt und waren keineswegs eine ’Erfindung’ derselben und schon gar nicht ihr Verdienst, wenn sie es heute auch gerne  geschichtsverfälschend so darstellen
vielleicht bin ich echt ein Opfer des Geschichtsunterrichts, aber gibt es ein Buch das nicht endloses Blabla darüber macht und Prägnant aufklärt? Ich würd das gern lernen.

> sondern nur noch ein christlich geprägtes Land (ein zahnloser Tiger sozusagen) ist
vielleicht bin auch ich bloß ein zahnloser Tieger, der den totalitären Kram einfach absolut nicht nachvollziehen kann, weil ich weder als Mormone noch als keine Ahnung was meine künftige Bezeichnung sein soll *Christlich angehauchte, liebenswerte Person, mit absolut nicht totalitären Grundsätzen*
Echt mühsam meine neue Religionszugehörigkeit zu deffinieren..*lach*
Jedenfalls fänd ich es schade künftigen austretenden *Christlich angehauchten, liebenswerten Person, mit absolut nicht totalitären Grundsätzen* gleich voll in die Suppe zu spucken, denn eine Ablösung der Kirche ist schwer und die Ablösung von Gott vielleicht weder Ratsam, noch notwendig...verstehst du?

>Wogegen ich mich jedoch wehre,  ist die bewusste Geschichtsverfälschung, wenn man sich Verdienste anderer ans Revers heftet und damit ’prahlt’, in diesem Fall noch besonders unappetitlich, wenn es sich um die Verdienste der ehemaligen mutigen Gegner und sehr oft leider in der Folge daraus dann Opfer der Kirche handelt.
Also hat Martin die Bibel gar nicht übersetzt? Oder womit prahlte er? Gibt es denn eine Seite oder so, die das Sachlich gut erklärt ohne nur "stets dagegen" zu sein? Würde mich schon interessieren, der "Wahre" Martin, da schon meine Vorbilder fallen kann ich ja diese Kindheitsstatue im Keller auch gleich abreißen *lieb gemeint*

Sag mal, da du ja so firm mit Youtube bist, gibt es Deutsche Aufklärungsvideos über Joseph Smith...??
Heute war unser Austrittsgespräch und es lief nicht ganz *schüttel*
Jedenfalls gab der Bischof zu bedenken, dass wir der Kirche auch fern bleiben könnten, ohne auszutreten. Damit würden wir sicher gehen in Ewigkeit nix zu verlieren...Tja, jedenfalls mein Mann tat sich schon schwer mit zu unterschreiben. Er war schon als Mormone nicht so der Leser. Jetzt, da er für die UNI viel tun muss, hat er privat noch weniger Lust zu lesen...Die Gründe für den Austritt hat er mehr von mir, die Hörbuchfassung halt. Jedenfalls wäre es toll auch kurze Filme oder so, die aufklären...nur wenn du sowieso schon welche kennst. Aber Deutsch ist wichtig, Englisch ist nicht so sein Steckenpferd;-)

Lg Linny

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de