Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 14 von 24 Beiträgen.
Seite erstellt am 5.12.22 um 12:12 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Linny
Datum: Samstag, den 6. April 2013, um 14:07 Uhr
Betrifft: gern;-)

>Du meinst also, dass in manchen Fällen Religion eine "Krücke" ist, um überleben zu können?
Ja, für Manche ist das so....da ist dann auch keine Aufklärung erforderlich, oder?

>Wenn eine Frau schon acht Kinder hat, und ein neuntes Kind nicht mehr will
kann sie sich eine Spirale einsetzen lassen, ohne Leben auf den Müll zu werfen! Ich bin mit meinen Zweis voll ausgelastet, habe daher eine Spirale und keine Abtreibung nötig... Mann kann ja ehrlich zu sich selbst sein und vorsorgen. Die Pille, selbst die Pille danach ist möglich, ohne, dass man ein Leben beendet. Eine Erwachsene Frau KANN über ihr Leben und ihren Körper bestimmen, BEVOR sie ein Anderes dafür beenden muss..Ich finde es schwierig, wenn man leichtfertig wartet bis man dann ein schon entstehendes Leben beendet...
Wie gesagt, ich kann auch Fälle nachvollziehen. Aber man sollte eben auch mit Sex verantwortungsvoll umgehen.

>Meine Mutter wollte uns beide nicht, musste uns aber bekommen. Meine Schwester war das Ergebnis einer Vergewaltigung kurz nach Ende des 2. Weltkrieges durch französische Soldaten aus Afrika (darum hat sie eine dunkle Hautfarbe). Und mich wollte sie nicht, weil mein "Vater" sie sitzen lies. Er war, wie sie Mormone, Soldat, und ein A***loch! Wir beide wurden von unserer Mutter, als ich klein war, geschlagen und wie Dreck behandelt. Und, als mein "Vater" wieder in unser Leben trat, wurde es durch ihn noch schlimmer. Wie sehr, möchte ich hier nicht mehr erörtern!
Hätte sie uns abtreiben dürfen, wäre alles besser gewesen!
Das tut mir Leid für dich. Ehrlich.

>>Schwule entscheiden sich für ihr leben<<
>Das tun sie eben NICHT! Niemand entscheidet sich obdachlos, geschlagen, vergewaltigt, ermordet zu werden, oder Selbstmord zu begehen, nur, weil man/frau wegen der Homosexualität gehasst wird.
>Und, Liebe (verantwortungsvoll) zu leben, ist ein Menschenrecht!
Sorry, wenn ich mich ungeschickt ausdrückte, ich wollte sagen, jeder so wie er er /sie es mag. Ich stör mich da nicht dran..Wenn beide glücklich damit sind sollten alle Anderen da nix gegen haben:-)

Lg Linny

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de