Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 13 von 24 Beiträgen.
Seite erstellt am 11.8.22 um 23:44 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Linny
Datum: Samstag, den 6. April 2013, um 14:53 Uhr
Betrifft: über Martin Luther

Naja, ich hab ja nie gesagt, er wäre ein Heiliger, er war ein Kind seiner Zeit, was für uns heutzutage schwer nachvollziehbar ist.

Antisemitismus:
Antisemitisch waren damals ALLE! Juden durften ja nicht in die Zünfte (Dorfgemeinschaften). Daher hatten sie Jobs wie Zöllner oder Schuldeneintreiber. Ehrbare berufe durften die gar nicht haben. Zum Einen fühlte sich also die Befölkerung von den Juden traktiert, zum Anderen hatten die halt Geld. Führte übrigens auch im Zweiten Weltkrieg mit zum Judenhass, da diese Familien oft gut Situiert waren.

Gehorsam:
Naja, er war Mönch, wollte sich also unterordnen. Immerhin war er ungehorsam genug, die Bibel dem einfachen Folk zugänglich zu machen.

Zum Sexismus:
Will man wirklich einen Mann aus dem Mittelalter anprangern, dafür dass er dachte, wie der Rest seiner Generation? Freidenker wurden damals gefoltert und gehängt! Und Sexismus gibt es nicht nur im Christentum! Das Abbinden der Füße der Frauen in China, die Frauen mit den Giraffenhälsen durch die Ringe, verstümmelungen der Geschlechtsorgane in Afrika und und. Ist mehr ein Menschheitliches Problem, die Frauen unterdrücken zu wollen, als ein Gläubiges!

zum Krieg:
Was soll man da sagen, jedes Folk wollte Platz zum Leben haben!

Luther und Behindertenfeindlichkeit:
Da stellt sich mir echt alles quer. Die Menschen hatten keine Ahnung von Radioaktivität, von Chromosomen und Co. Wie hätten die denn bitte wissen sollen, woher so was kommt? Man erklärte es eben so, wie man es konnte. Mit Gottes Strafe und co. Man kann das Mittelalter ja nicht für Rückständigkeit anprangern. Die hatten auch keine Ahnung, dass sie mit ihrem Rumpfuschen im Kindbett die Frauen töteten! Hygiene war halt out! Aber die wussten nichts von Keimen und übertragbaren Krankheiten. Jede andere Erklärung für Behinderung wäre ebeso dumm gewesen! Man darf auch nicht vergessen, dass die keine Waschmaschinen, Fertiggerichte und co hatten. Menschen mussten funktionieren! Nützlich sein. Konnte das einer nicht leisten, musste die Verwandschaft den Nichtsnutz mit tragen! Was eine Mehrbelastung hervorrief, also auch frustration!!!
Ich schaffe meinen Haushalt nicht so, wie ich es gern hätte und hab jede Technische Hilfe! Trockner und so, damals konnte man dann halt nur sauer auf den Nichtsnutz sein! Schrecklich, ich weis das auch, aber es ist ja nun nicht so, dass Luther der Einzige seiner Generation war, der einem sochen Irrglaube unterlag, nur weil die unwissend waren...

Gegen Bauern, für die Obrigkeit:
Ein Herzog hatte ihn geschützt und gefördert, als er Vogelfrei war, also wäre es gegen sein Interesse gewesen, die Obrigkeit anzugreifen. Generell war man schlecht dran, wenn man sich gegen die Obrigkeit äußerte! Nicht jeder ist wie die Weisse Rose im Dritten Reich und stellt sich offen gegen Thyrannen, die an der Macht sind!! Ganz abgesehen davon, dass Unterordnung und Gehorsam IN waren, daher Aufstände OUT...

Man darf auch nicht vergessen, dass Luther Boderlinische Züge hatte, immerhin hat er sich selbst ausgepeitscht....

Vergleicht man nun Luther und Smith, gibt es für Luthers Verhalten erklärungen, wärend Smith ebenso Rassist wie Frauenfeindlich war...jedoch in einer wesentlich augeklärteren Zeit lebte, daher seine Ansichten unentschuldbar waren, noch dazu sollte er ja direkt von Gott geführt sein, während Luther nur nach besstem Wissen handelte....

Ich finde es schon fies einen Mann aus dem Mittelalter mit heutigen Maßstäben zu messen. Bestimmt sagen die in 500 Jahren auch über uns "Die Trottel fuhren Auto und hatten Atomkraftwerke"....

Lg Linny

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de