Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 8 von 13 Beiträgen.
Seite erstellt am 5.12.22 um 12:16 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Ikearegal
Datum: Donnerstag, den 27. März 2008, um 18:08 Uhr
Betrifft: Menschliche Auswüchse

Stimmt, für mich sind sämtliche mir bekannt Kirchen mittlerweile unglaubwürdig. Ich dachte mal, Kirche könnte sozusagen Mittel zum Zweck sein. Doch entweder geht es ihnen um irgendeine Art von Macht und/oder Geld, bzw. reinem Selbsterhaltungstrieb. Manche erinnern mich auch an Verwaltungen, die nur dazu da sind sich selbst zu verwalten.

Die Sichtweise der Zwischenlösung finde ich gut. Immerhin hat Religion ihren Ursprung darin, sich unerklärliches einfach erklären zu können. Was wussten z. B. die ollen Germanen schon über Physik oder Meterologie? Da war es doch für alle wunderbar, dass als Erklärung ein Donnergott herhalten konnte.

Die Welt ist nicht stehengeblieben, doch an grundlegenden Dingen der christlichen und anderen Religionen hat sich herzlich wenig verändert. Ich denke nicht, dass Glaube etwas mit Stillstand zu tun hat. Aber genau das predigen m. E. die Kirchen. Vielleicht um sich eben nicht überflüssig zu machen?

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de