Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 11 von 13 Beiträgen.
Seite erstellt am 23.4.24 um 22:55 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Dominique
Datum: Freitag, den 9. Januar 2004, um 2:14 Uhr
Betrifft: Seelischer Rollstuhl

Lieber Burkard,
Dein Ausdruck "seelischer Rollstuhl" hat mich tief ins Herz getroffen, gleichzeitig aber etwas in Worte gefasst, welches ich versuchte zu verdraengen.
Ich bin jetzt erst seit 2 Monaten weg und am Anfang schien es so einfach. Es ist nicht wahr, dann aendere ich jetzt halt mein Leben zum 100000sten Mal und gewoehne mich schnell an meine Zukunft als Nichtmitglied.
Etwas ist aber anders als sonst, wenn ich mich veraendere.
Durch Deine Beschreibung vom seelischen Rollstuhl hast Du es mir ermoeglicht zu realisieren, dass ich genau das empfinde, es aber nicht beschreiben konnte. Es ist wie eine Last, die einen im Hinterkopf immer wieder traurig macht.
Ich fuehle mich genau wie Du auch "vergiftet"...
Viele meiner Mormonischen Freunde haben wieder Kontakt zu mir aufgenommen und ich war heute sogar bei einem Mitglied zum Mittagessen eingeladen. Alle sagen, sie wuerden meine Entscheidung NUN respektieren und haetten mich lieb no matter what. Auf der Heimfahrt fing ich dann ploetzlich an zu zittern. Ich wusste zuerst nicht weshalb, aber als ich heimkam setzte ich mich aufs Sofa und begriff, dass es aus Erschoepfung war...als haette mir jemand all meine Energie entsogen...

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de