Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 10 von 13 Beiträgen.
Seite erstellt am 23.4.24 um 22:24 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Helnor
Datum: Freitag, den 9. Januar 2004, um 1:33 Uhr
Betrifft: Erklärung Rabattmarken u.a

Hallo Burkard

Danke für Deinen offenen Bericht, der für mich das bestätigt, was ich vermutet habe. Die Kindheit prägt unser ganzes Leben. So gesehen ist das Loslassen für mich leichter. Der Mormonismus prägt schon noch mein Denken, aber ich kann diese Tendenz immer besser kontrollieren. Im Gegensatz zu Dir muss ich mir die Frage stellen, weshalb ich mich damals überhaupt gehirnwaschen liess. Dort liegt mein Schlüssel zur Einsicht.

Das was Du über Deine Heirat schreibst, erschüttert mich. Deine Mutter muss unter starkem Druck gestanden haben. Der Druck pflanzt sich von den Generalautoritäten bis zum Kind der einzelnen Familie fort. Fast in jeder mormonischen Familie die ich kenne gibt es ein schwarzes Schaf. Ein Jugendlicher, der dem Druck trotzt. Diese "Rebellen" sind oft speziell sensibel und intelligent. Ich kenne mehrere, die in die Drogenszene abgefahren sind, weil sie zuhause nicht mehr akzeptiert wurden und sich ausserhalb der Gemeinschaft nicht zurechtfanden. Oft kommen sie freiwillig wieder in die Gemeinschaft zurück, weil sie nie gelernt haben, frei zu denken und zu handeln. Das Leben draussen ist zu schwierig.

Abschliessend noch ein paar Worte zu den Rabattmarken. Es war durchaus nicht mein Ziel, zu provozieren. Das celestiale Reich müssen wir uns doch verdienen. Deshalb ist es wichtig, so viele Rabattmärkchen wie möglich zu sammeln, bis das Büchlein voll ist und ich das höchste Reich verdient habe. D.h. jedesmal wenn ich meiner Nachbarin helfe oder einen Freund dazu überrede, mit mir in die Kirche zu kommen, bekomme ich ein Märkchen. Wenn ich JETZT meiner Nachbarin helfe, dann tue ich es, weil es mir Freude bereitet und ohne dass irgendeine zukünftige Belohnung für mich dahintersteckt, d.h. bedingungslos und FREI.

Auch Dir alles Gute, aber ich muss gestehen, dass mir Dein Ausdruck "seelischer Rollstuhl" zu schaffen macht.

Johanna

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de