Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 5 von 16 Beiträgen.
Seite erstellt am 1.7.22 um 9:21 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Ikearegal
Datum: Samstag, den 15. März 2008, um 19:03 Uhr
Betrifft: Warme Gefühle

Die Werbung arbeitet ebenfalls mit dem Wecken von Gefühlen, anderenfalls würden sich Menschen wohl kaum verführen lassen Produkt A zu kaufen, auch wenn Produkt B nur die Hälfte kostet und die Stiftung Warentest obendrein in manchen Fällen sogar eine wesentlich bessere Qualität feststellt.

Ich habe Missionaren und Mitgliedern manches mal gesagt, dass ich gute  Gefühle bekomme, wenn ich z. B. ein richtig gutes Buch lese, Film sehe, netten Abend mit Freunden verbringe, Musik höre, usw. Selbst darauf wussten sie eine Antwort: Der Heilige Geist liebt Musik, erbauliche Geschichten, Gemeinschaft, etc. pp. und seine Anwesenheit spürt man halt besonders intensiv.

Komischer Weise bedarf es aber bezüglich des Buches Mormon und der Wahrheit der Kirche eines "ganz besonders offenen Herzens", sowie manches mal sogar des fastens und betens, damit sich das beschworene Gefühl einstellt. Aber auch das wurde prompt damit begründet, dass es schließlich um etwas ganz besonderes und wichtiges geht und man sich deswegen schon richtig anstrengen muss!

Argh! Die KJC hat den Bogen wirklich raus. Da helfen Beweise noch und nöcher wirklich gar nichts. Ach ja, hätte ich fast vergessen: Das sind doch eh alles nur Versuche vom Gegenspieler, um brave Mormonen zu verunsichern;-)

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de