Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 7 von 16 Beiträgen.
Seite erstellt am 2.7.22 um 7:51 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Ikearegal
Datum: Sonntag, den 16. März 2008, um 19:51 Uhr
Betrifft: Quote

> die meisten Missionare taufen nnerhalb von 2 jahren 0-8 Mitglieder von denen 1/4-1/3 aktiv bleibt.

Das ist wirklich eine Quote, die den Verantwortlichen die Tränen in die Augen treiben müsste. Wahrscheinlich erfolgte auch deswegen mal der Aufruf des "Propheten": "Die Mitgliederzahlen sind binnen 4 Jahren zu verdoppeln!".

> und irgendeine(r) findet sich immer.

Richtig. So wie ich es gesehen habe, handelt es sich hier überwiegend um Menschen mit Migrationshintergrund. Einerseits verstehen sie wahrscheinlich gar nicht richtig was in der KJC los ist, bzw. sind einfach froh im menschlich kalten Deutschland in einer Gemeinschaft zu landen?

> Da sind die Zeugen Jehovas mit ihren Mitgliedermissionaren wahrscheinlich effektiver.

Das denke ich ebenfalls. Wohl vor allem weil es "nur" Sektenmitglieder sind, sich also nicht als junger Mensch für zwei Jahre (meist) in einem fremden Land befinden und nur zwei Mal im Jahr zu Hause anrufen dürfen. Diese "Ehre" ist echt extrem, und die Missionare befinden sich nicht nur aufgrund solcher grundlegenden Dinge in einer permanenten Ausnahmesituation...

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de