Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 15 von 16 Beiträgen.
Seite erstellt am 2.7.22 um 7:53 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Trzoska
Datum: Donnerstag, den 20. März 2008, um 0:24 Uhr
Betrifft: Eine Parallele

findet sich in der ägyptischen Mythologie, wobei Isis, die Mutter des Horus, mit ihrem Sohn auf dem Schoß oder Arm auf ähnliche Weise dargestellt wird. Auch wird Horus auf sonderbare Weise gezeugt, nämlich vom toten Osiris. Allerdings bleibt Isis bei den Ägyptern als Frau des Osiris im Hintergrund, nur im ihr geweihten Tempel steht sie im Vordergrund.
Im Buch Abraham (Köstliche Perle) der Mormonen finden wir Isis auf Faksimile 3 hinter dem Thron des Osiris stehen. Der weltberühmte Schwindler, Menschentäuscher und Religionerfinder Joseph Smith machte in seiner beigefügten Erklärung aus Isis den Pharao und aus Osiris Abraham, der mit Erlaubnis des Pharao auf seinem Thron sitzen durfte.
http://www.buchabraham.de.tl/Faksimile-Nr-.--3.htm
http://www.buchabraham.de.tl/FAKSIMILE-NR-.--3-im-Vergleich.htm

Die Zeugung des Horus wurde wahrscheinlich auf Faksimile Nr. 1 dargestellt. Da aber die Stelle, wo Isis (als Falke verwandelt) über dem mumifizierten Horus schwebte und sich begatten ließ, fehlte, ließ Joseph Smith das lange Messer des Priesters einfügen.
http://www.buchabraham.de.tl/Faksimile-Nr-.--1.htm
http://buchabraham.de.tl/Untersuchung-des-Faksimile-Nr-.--1-im-Buch-Abraham.htm
Die angebliche Darstellung von der Opferung Abrahams (lt. Joseph Smith) ist in Wirklichkeit eine massenhafte Darstellung der Mumifzierung und Auferweckung des Osiris durch den Gott Anubis (mit Schakalskopf dargestellt) mit der Darstellung des bevorstehenden Zeugungsaktes durch Isis, die sich in einen Falken verwandelte.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de