Das Exmo-Diskussionsforum

Keine Antworten auf diesen Beitrag.
Nicht eingeloggt. Einloggen. Registrieren.
Seite erstellt am 21.7.18 um 2:23 Uhr
Angaben in Mitteleuropäischer Sommerzeit
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Waldfee
Datum: Dienstag, den 16. Januar 2018, um 18:16 Uhr
Betrifft: Donald Trump war bester an der University of Pennsylvania

In Deutschland laufen immer noch viele Anti-Trump Kampagnen und Versuche, ihn herab zu würdigen und zu b eleidigen. Ed McMullen ist der neue US-Botschafter in der Schweiz und er gab ein Interview dazu.

>Der neue US-Botschafter in der Schweiz, Ed McMullen, traf sich zum Interview mit der Schweizer "Weltwoche" und räumte mit vielen Vorurteilen und Falschaussagen über den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump auf.

>Die Realität sei, dass Trump die Top-Business-Schule in den USA, die Wharton School an der Universität von Pennsyl­vania, an der Spitze seiner Klasse abgeschlossen habe, weiß McMullen. Darauf habe er ein Multi-­Milliarden-Dollar-Unternehmen aufgebaut. Dann habe er in die Medien gewechselt, was sehr schwierig sei. „Er produzierte The Apprentice, eine ex­trem erfolgreiche und populäre Fernsehshow. Dann kandidierte er als Präsident der USA. Die Fähigkeit, in einem Leben vier solch erstaunliche Dinge erfolgreich zu meistern, das ist, würde ich sagen, ziemlich genial“, so der Botschafter.

Hier kann man das ganze Interview lesen: http://www.epochtimes.de/politik/welt/us-botschafter-in-der-schweiz-trump-ist-ein-mann-von-verblueffendem-intellekt-und-absoluter-entschlossenheit-a2322608.html

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de