Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 2 von 11 Beiträgen.
Seite erstellt am 23.4.24 um 23:15 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: shana
Datum: Sonntag, den 19. Februar 2012, um 14:26 Uhr
Betrifft: Allen Menschen recht getan ....

Hallo Timm1,

das kann man ja nicht mit ansehen, dass dir kein Mensch antwortet. Also schreib ich halt mal wieder was, allerdings nichts liebes, schönes oder sanftmütiges, da solltest du dann besser zu der Ex Mormonen Facebook Gruppe gehen, zu den Leuten, die noch Verwandtschaft etc. in dieser Organisation haben oder an sich einfach freundlichere Zeitgenossen sind;-) ....

>Was mir übrigens auffällt ist, dass das Forum momentan nicht gerade gut besucht ist.
> Woran liegt das?

Wahrscheinlich daran, dass das Thema einfach ’durch’ ist. So gut wie jeder erdenkliche Aspekt im Zusammenhang mit dieser Gruppierung wurde ja schon bis zum Erbrechen wieder und wieder durchgekaut. Es gibt einfach kaum noch was Neues dazu zu sagen.
Und auch daran, dass sich heutzutage ja kaum noch Untersucher finden, die keinen Zugang zum Internet haben. Und da kann man sich ja nun wirklich zur Genüge einlesen und informieren, wie dieser Religionsbetrug damals entstand und dann seinen unheilvollen Verlauf durch die Jahrhunderte nahm.
Warum also sollte heutzutage noch jemand auf einen Betrüger aus dem vorletzten Jahrhundert hereinfallen, wo es doch inzwischen schon so viele moderne zeitgemäßere Alternativen;-) auf diesem Gebiet gibt?

Es gibt also keine nennenswerten Neuzugänge mehr; ausser von Menschen mit unvollständigem Service im Schrank und einigen Menschen in sehr verzweifelten Situationen (finanzieller oder seelischer Art), denen es mehr auf Gemeinschaft als auf diesen speziellen Glauben ankommt.
Bleiben nur die übrig, die da reingeboren wurden und die wollen das entweder weiterhin gerne wahr haben, brauchen also auch nicht hier zu schreiben, oder wissen eh, dass das alles Quark ist und bleiben entweder dabei, weil es ihnen an Mut/Rückgrat fehlt oder weil für sie Glauben/Religion nichts wirklich wichtiges ist, ein Gesellschaftsspiel halt, das ihrer Meinung nach in anderen Religionen ja auch gespielt wird und aus dem jeder sich seinen jeweiligen persönlichen Nutzen zieht. (Beziehungen, Kontakte, Struktur, Halt ....)

Zum zweiten Teil deiner Frage:
Was ist dir dabei wichtiger: niemanden vor den Kopf zu stossen oder dass niemand schlecht über dich redet?

> Ich möchte mich von der Kirche distanzieren. Allerdings nicht harte Saiten aufziehen indem ich irgendwem mit rechtlichen Schritten drohe, oder mich aus den Kirchenbüchern streichen lassen.

> Vielmehr geht es darum, inaktiv zu werden ohne das man irgendjemanden vor den Kopf stoßen oder auch beleidigen will.

> Ich hätte es gerne so, dass die Menschen die ich in der Kirche kennengelernt habe, mir auf der Straße immer noch guten Tag sagen, ich aber trotzdem nicht mehr zu den Versammlungen kommen "muss".

> Ich habe von einigen Inaktiven in unserer Gemeinde gehört und es wird über viele nicht schlecht gesprochen und die Stimmung ist nicht feindselig.
> Das hätte ich auch gerne.

LOL. Dass jemand dir noch guten Tag sagt, heisst nicht, dass er nicht gleich danach übelst über dich herzieht;-) fällt mir da gerade noch ein, aber das weisst du ja sicher auch.
Warum sollte ein Kirchenaustritt, eine von Dir getroffene persönliche Glaubensentscheidung, andere Kirchenmitglieder beleidigend vor dem Kopf stossen, so dass sie nichts mehr mit Dir zu tun haben wollen?
Klar in Sekten ist das oft so, aber will ich mit solch merkwürdigen Gestalten dann überhaupt noch etwas zu tun haben?

Allen Menschen recht getan ist eine Kunst die niemand kann - oder wie die Ex-Mormonin Martha Beck (Tochter von Hugh Nibley) dieses Problem immer wieder in Vorträgen benennt: the disease to please. Extreme Harmoniesucht halt, eigentlich hauptsächlich ein Frauenproblem, aber in manchen Sekten vielleicht auch ein Problem von Männern? Keine Ahnung.

Marie von Ebner-Eschenbach brachte das noch etwas ’uncharmanter’ auf den folgenden Punkt:
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."

LOL - Mein unharmonisches Sprüche-Wort zum Sonntag sozusagen.
Aber dir Timm würde ich wirklich eher die Facebook Gruppe empfehlen, wenn du eine wirklich hilfreiche Antwort haben möchtest. Kannst Dich ja unter konfliktfreiem Fantasienamen dort anmelden;-) ....

http://www.lachclub-recklinghausen.de/Ein_seltsamer_Spazierritt_oder_Was_die_Leute_sagen.pdf

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de