Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 3 von 11 Beiträgen.
Seite erstellt am 23.4.24 um 22:04 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Timm1
Datum: Montag, den 20. Februar 2012, um 19:40 Uhr
Betrifft: danke für die antwort.... und habe noch eine Frage

Hallo Shana,

vielen Dank für deine Antwort und auch deinen Tipp mit der Facebook-Gruppe.

Ich denke, dass ich auch Angst davor habe, dass jemand schlecht über mich reden könnte.

Wie ist das, wenn jemand nicht mehr kommt und das auch sagt? Ich möchte beispielsweise nicht, dass einfach Gerüchte in die Welt gesetzt werden, dass ich mich nicht an Gebote halte, oder das ich vielleicht verrückt oder schwul bin.

Ich kenne die Leute in der Kirche bisher nur als freundliche Menschen, aber weiß nicht was die privat anrichten könnten oder auch würden, wenn man offen sagt:
"Ich komme nicht mehr, ich glaube da nicht mehr dran, ich möchte meine Ruhe, ich habe nichts gegen euch, also betreibt auch keine üble Nachrede, ich werde es auch nie tun".

Ja, hier wurde wirklich schon fast alles diskutiert und auseinandergenommen.
Wahrscheinlich sind die Menschen in diesem Forum klüger und hören auf, wenn es nichts mehr zu sagen gibt.
Mormonen lesen ja dasselbe immer wieder und sprechen auch meistens über dasselbe und stagnieren deswegen immer auf demselben Niveau.

Noch einmal vielen Dank für deine Antwort.

Eines noch:
Auf dieser Seite wird ja geschrieben, dass man ggf. auch mit rechtlichen Schritten drohen sollte, wenn man nicht aus den Kirchenregistern gestrichen wird, oder wenn es noch zu Kontaktaufnahmen kommen sollte.

Ist das so als ob man mit Kanonen auf Spatzen schießt oder muss man das tun um übler Nachrede und Ähnlichem vorzubeugen?

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de