Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 2 von 3
zum Thema An offene, ehrliche gläubige Mormonen.
Seite erstellt am 11.8.22 um 21:56 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Esra Cernunnos
Datum: Freitag, den 1. Dezember 2000, um 13:31 Uhr
Betrifft: Bezüglich....

deiner Fragen,....

Daß die Bibel nicht so vollständig ist, wie sie sein könnte bezweifelt heute fast kein Schriftgelehrter mehr. Vergleich nur einmal die King James mit einer deutschen Bibel und du wirst feststellen, daß die Apokryphen Texte in der KJ größtenteils fehlen. Weiterhin wird in der Bibel auf ca. 40 andere Bücher verwiesen (darunter verschieden Chroniken, aber auch prophetische Bücher), von denen wir heute nichts mehr finden können oder nur Bruchstücke (siehe auch Qumrm). Weiterhin solltest du auch die Entscheidungen im 3 Jhr. AD berücksichtigen, da zu dieser Zeit durch Diskussion festgelegt wurde welche Teile in den Kanon aufgenommen werden sollen. Weiterhin haben sich die einzelnen Bücher innerhalb der Bibel verschoben oder wurden sogar entfernt. Enoch z.B. war früher lange Zeit eines der Bibel (besser Heiligen Schriften)zugehörigen Schriftstücke. Wenn man sich auch die allerersten Abschriften ansieht, wird man auch feststellen, daß zwar recht wenig, aber doch einiges in der Schrift verändert wurde, wir können also nicht von einer völligen Genauigkeit sprechen. Nebenbei war die Kirche der Zeit nach 300 doch recht platonisch gefärbt, was auch verschiedene in dieser Zeit aufgenommene Lehren, die so nicht in den Schriften standen belegen.
Bezüglich des Buch Mormon: es steht drauf: ein weitere Zeuge Jesu Christi und nicht: Ersatz für die Bibel. Nach meiner Auffassung muß ein Zeuge eher Schilderungen von sich geben, was das bUch Mormon tut. Wo läge denn auch der Sinn, daß was in der Bibel schon steht nochmal zu widerholen?
Bin auf deine Antwort gespannt.
Esra 

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da es sich um einen Legacy-Beitrag handelt

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de