Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 11 von 40 Beiträgen.
Seite erstellt am 28.6.22 um 21:13 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: susanna
Datum: Montag, den 1. Dezember 2003, um 12:49 Uhr
Betrifft: Das kommt mir sehr bekannt vor

..nur daß ich es sofort meinem Bischof sagte (ich war zu der Zeit nämlich selbst FHV-Leiterin) :-) .
Über Umwege (Anfragen an den CES-Beauftragten) gelangte "mein Fall" an den PP und ich sollte bei ihm vorsprechen...
Dies habe ich dann auch getan. Allerdings hat mich mein Mann begleitet und den PP war allein. Es war ein sehr freundliches, sehr angenehmes Gespräch. Dies liegt vor allem daran, daß mein PP ein wunderbarer Mensch ist. (Die gibt es tatsächlich, sogar im "höheren Dienst" bei den Mormonen!!!:-D
Ich informierte ihn über meine Fragen und verschiedene Unklarheiten bzw. Dinge, die ich einfach aus meinem Glauben ausradiert habe. Er hörte zu, versuchte nicht (zumindest nicht gerade heftig), mich zu überzeugen, sondern gab (sehr kurz und knackig) sein Zeugnis und versprach, mir beim Auftreiben div. Quellen, behilflich zu sein.  (Mal sehen....)
Eine ganz andere Erfahrung hatte ich mit dem CES-Beauftragten, dies habe ich in anderen Postings schon erwähnt. :-(
Mein Mann, der intelligenter, nachfragender UND gläubiger Mormone ist, (auch das gibt es ...), saß übrigens die ganze Zeit, wie versprochen, dabei und sagte nichts - bis auf ein, zwei kurze Kommentärchen.
Also, nur Mut, es kann durchaus okay sein. Bleib Dir selbst treu!

Susanna

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de