Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 4 von 40 Beiträgen.
Seite erstellt am 1.7.22 um 13:09 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Dominique
Datum: Freitag, den 28. November 2003, um 19:39 Uhr
Betrifft: Gratulationen

Vielen Dank fuer Eure Hilfe und Eure Schreiben. Das ist genau, was ich brauchte. Ich kenne gar keine Nichtmitglieder mehr und darum hoere ich gar keine Ermutigungen. Das Einzige, was ich zu hoeren kriege momentan ist, dass ich vom Satan verfuehrt wurde, dass ich nicht stark genug bin, dass ich verblendet bin und mit meiner "eternal salvation" spiele.
Gestern war ich bei einer mormonischen Tante meines Mannes, die auf Wunsch meines Mannes noch nicht informiert wurde und es war wie ein "Treffen der Tempelarbeiter". Da ich auch mal Tempelarbeiterin war, redete ich heiter mit, nur um dann spaeter aufzustehen und wegzugehen, weil ich es einfach nicht mehr ertragen konnte, Menschen zu sehen, die ihr ganzes Leben dem Mormonismus widmen, ohne ihn zu hinterfragen. Ich habe ja nichts gegen Mitglieder. Ich weiss nur, dass ich nie mehr so leben kann/will und es nervt mich einfach, dass so gar keine Tolleranz mir und meiner Entscheidung gegenueber von seiten der Mitglieder gezeigt wird. Alle wollen mich "retten". Ich weiss ja, sie meinen es nur gut, aber mir wird einfach der Fanatismus mancher Leute bewusst...ein Fanatismus, den ich auch noch selbst vor ein paar Wochen aufwies.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de