Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 7 von 36 Beiträgen.
Seite erstellt am 15.4.24 um 7:33 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: stand up
Datum: Sonntag, den 29. Juni 2003, um 15:31 Uhr
Betrifft: sprach-los; hilf-los; macht-los; wehr-los?

Hallo Elvira,

danke für deinen Beitrag.

> Wenn man die Beweise betrachtet, die Gunar bezüglich des Namens der Kirche vorgelegt hat und dann wie wir alle hier weiß, dass die Kirche nie beim Namen „Mormonen“ genannt werden wollte<

Mir dreht sich echt der Magen um. Sogar als ich noch ein "Schaf" war, hab’ ich mir gedacht, ob die noch alle Tassen im Schrank haben als von der Kanzel herab verkündet wurde, wir haben auf die Frage unserer Religionszugehörigkeit zu antworten mit: Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Denn darauf können wir stolz sein. Auf keinen Fall sollen wir mit Mormonen antworten weil ...(Antworten sind zu finden auf dieser Webseite).

Stolz? Auf was? (Antworten sind zu finden auf dieser Webseite, insbesondere im Prozess-Special)

Ich bin z.B. nach langem Fernbleiben (hab’ ich ja schon ’mal erzählt) wieder mit knappen 30 zur Kirche gegangen. Wort der Weisheit gehalten, dann Garment getragen, um nur die schwerwiegendsten Folgen zu nennen. Ich weiss ja nicht wie es anderen "Konvertierten" ergangen ist, jedenfalls ich bekam Schwierigkeiten am Arbeitsplatz, weil ich ganz einfach nicht mehr die "Alte" war. Die alte weltoffene Kollegin, die Mitarbeiterin, die eingestellt wurde. Kein Gläslein Sekt mehr bei der Geburtstagsrunde, Garment hat sich auf den Hosen - gerade im Sommer - abgezeichnet (Mann, hab’ ich mich geschämt), und, und, und.

So, und die Götter in spe machen was sie wollen.>-(     

Wahrheiten verdrehen, Bestechungsskandal in Salt-Lake zur Winterolympiade und, und, und. Nachzulesen hier auf dieser gewissenhaft geführten Webseite. Dank Gunar.

Auch Gedanken gemacht hab’ ich mir über die Beweggründe Gunars, so um mormonen.de zu kämpfen, vor allem als ich las:

> Für mich persönlich hat die Auseinandersetzung mit dem Mormonismus keine hohe Priorität mehr in meinem Leben. Es gibt andere wichtigere Dinge. Dennoch wird diese langwierige Erfahrung immer ein Teil meines Lebens bleiben. Deshalb halte ich auch diese...<

Bewegen Gunar nun altruistische Gründe oder andere, ist mir vollkommen egal. Für mich war und ist mormonen.de superwichtig. Das Lesen der Beiträge hat mir gezeigt, wie sehr mein Denken noch mormonisch ist, dachte ich doch es mit meinem Austrittsgesuch abgestreift zu haben.

Wo anders, in welcher Stadt (von ländlichen Gebieten ganz zu schweigen) findet man noch eine derartige Selbsthilfegruppe, zugeschnitten auf den Mormonismus? Eigentlich sollte Gunar von den Krankenkassen gesponsort werden.

Ok, ok, es geht nicht um den Inhalt der Webseite sondern um den Namen.

Wie wir als Exmos damit umgehen sollen? Nach all’ den Enttäuschungen in der Kirche jetzt noch eine von den Gerichten. Wen wundert’s? Money makes the world go round. Vielleicht hätte Gunar ja 10 % Benutzungsgebühr erheben sollen;-).

Ich will ja nicht übertreiben, aber "Kreuzigungen" werden offensichtlich nie altmodisch.
>-(

Wer diesen Beitrag nicht für logisch hält, soll ihn einfach als brainstorming betrachten.

Grüße von stand up.X-(

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de