Das Exmo-Diskussionsforum

Letzter Beitrag von 2 Beiträgen.
Seite erstellt am 4.7.22 um 11:39 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Renate
Datum: Mittwoch, den 26. Februar 2003, um 17:40 Uhr
Betrifft: Schuldzuweisung

Es ist doch immer so, dass erstmal bei allen Dingen, die sich die HLTs nicht erklären können, oder die nicht in ihr Glaubensschema passen, die Schuldgefühle angesprochen werden. Damit macht man es ich sehr einfach. Denn wie sollte man auch mit dem Glauben vereinbaren, dass ein Mitglied Esstörungen entwickelt? Wo es doch aufgrund seiner "richtigen" Glaubenszugehörigkeit glücklich zu sein hat. So jemand ist ein Störfaktor und keine gute Werbung für die "allein seligmachende" Kirche, also ist es ganz selbstverständlich, dass die Ursache dieser Krankheit nur im Versagen des Mitglieds liegen kann. Das Gleiche gilt für Depressionen jeder Art, Homosexualität, ect...

... und die größte Schuld tragen natürlich die Eltern, da vor allem die Mutter, denn die hat auf alle Fälle versagt. (Der Vater muss sich ja primär den Aufgaben des Priestertums widmen.) Wahrscheinlich hat die gute Schwester zu wenig in den Schriften gelesen, zu wenig gebetet, zu wenig an Kirchenaktivitäten teilgenommen und zu wenig dienende Ämter übernommen, vor allem sich zu wenig um ihre Familie gekümmert. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, dass sie tagtäglich zumindest einen 18Stunden-Tag hat, und keine Zeit mehr für sich selbst und ihre Bedürfnisse. Wenn sie deshalb vielleicht sogar in Depressionen verfallen sollte, ist das ebenfalls ein zusätzlicher Beweis ihrer Unfähigkeit eine zukünftige "Tochter Zions" zu werden. Sie hat versagt.

Jeder, der nicht offen demonstriert wie glücklich und gesegnet er wegen seines Glaubens ist, hat versagt und sich der Kirche des Herrn nicht würdig erwiesen. Klar, dass er dann mit der Strafe Gottes rechnen muss. Aber ihm bleibt ja noch die Möglichkeit der Reue, Buße und Umkehr. Wenn er das nicht schafft hat er sich die Gnade Gottes eben restlos verspielt. So ist das nun mal in der einzig wahren Kirche.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de