Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 4 von 18
zum Thema Todesstrafe in Utah
Seite erstellt am 1.7.22 um 9:53 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Olek
Datum: Samstag, den 30. März 2002, um 12:57 Uhr
Betrifft: Im Namen Jesu Christi

Wieder einmal fragt man sich, ob die Mitglieder dieser Religion überhaupt ab und zu auch mal in der Bibel lesen und nicht ständig nur in diesem komischen BoM. Was hätte wohl der gute alte Jesus zu der Todesstrafe gesagt? Und wie soll ein verurteilter "Sünder" denn noch umkehren können, wenn er tot ist? Vor allem muß man ja mal bedenken, daß es auch Falschurteile gibt. So wie es eben schon vorgekommen ist, daß Unschuldige hingerichtet wurden. Man könnte sich auch fragen, warum die Kirche den Namen Jesu Christi trägt, wenn Sie solche Ansichten vertritt. Falls Thomas diese Nachricht auch liest: Denk darüber nach und viel Spaß beim Ärgern!

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da es sich um einen Legacy-Beitrag handelt

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de